1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Qurayyah

Projektleiter: Prof. Dr. Bernd Teichert

Kontakt: MSc (GIS) Christiane Richter

 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Institut für Orientalistik der Universität Wien

Reiseroute der Mongolei Exkursion 2017:

Ulan Bator-Karakorum-Khenti-Gebirge-Darkhan-Hustai NP-Ulan Bator

Inhalt des Projektes


Messungsgebiet

Im November 2015 startete das Projekt des Institutes für Orientalistik der Universität Wien in Zusammenarbeit mit saudi-arabischen Archäologen.

Die geodätische Aufgabe bestand in erster Linie in der Anlage und Vermessung eines Festpunktfeldes als Grundlage für die archäologischen Forschungen in Qurayyah, ca. 70 km nordwestlich von Tabuk.

 

 

GPS-Messungen


Referenzstation


GPS-Messungen

Die DGPS-Messungen fanden im November/Dezember 2015 statt und wurden mit Leica GPS1200-Geräten durchgeführt. Für die Messungen wurde eine eigene Referenzstation im Messungsgebiet festgelegt und bestimmt.

Die Auswertung der Messungen erfolgte sowohl mit der Leica-Software LGO, als auch - im Rahmen einer Bachelorarbeit - mit der Trimble-Software TBC.

Aktualisiert: 09.01.2018  |  Autor: Ch. Richter