1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Internationaler Workshop "BIM for Surveyors" 2018

Internationaler Workshop „BIM for surveyors“ 2018 in IstanbulInternationaler Workshop „BIM for surveyors“ 2018 in IstanbulInternationaler Workshop „BIM for surveyors“ 2018 in Istanbul
14.05.2018 Am 5.und 6. Mai hat unsere Fakultät unter der Leitung von Prof. Christian Clemen einen internationalen Workshop in Istanbul ausgerichtet.

Der Workshop befasste sich mit der hochaktuellen Thematik „Building Information Modeling (BIM) für Vermessungsingenieure“. Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode der optimierten, softwareunterstützten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauvorhaben, basierend auf der aktiven Vernetzung aller am Bau beteiligten. Das virtuelle 3D Modell bildet den Kern der Methode.

Der zweitägige Workshop fand im Rahmen des weltweiten größten Vermessungs-Kongresses der International Federation of Surveyors (FIG) statt und wurde neben den Sponsoren (Trimble, Faro) vom geodätischen Berufsverband, der Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e. V. (DVW) finanziell unterstützt.

Die 50 teilnehmenden Experten aus zwanzig Ländern, diskutierten die Rolle der Vermessungsingenieure im Kontext der Digitalisierung des Bauwesens. Neben den einführenden – und sehr motivierenden – Vorträgen aus Großbritannien (James Kavanagh, Royal Institut of Charterd Surveyors und Barry Gleeson, UK Rail) wurden Praxisbeispiele aus Portugal, Malaysia und Türkei präsentiert. Die Software- und Messinstrumentenhersteller Trimble, Faro und Navvis beschrieben die aktuellen Entwicklungen der BIM Software. Prof. Clemen berichtete von den Forschungsprojekten und der BIM Ausbildung an der HTW Dresden.

Alle Vorträge werden auf der Webseite https://www.fig.net/fig2018/bim.htm veröffentlicht und sind öffentlich zugänglich!

Ein echtes Highlight des Workshops war die eintägige Besichtigung der größten Flughafenbaustelle der Welt. Auf der Mega-Baustelle des dritten Flughafen in Istanbul konnten die Teilnehmer vor Ort lernen, welchen Mehrwert digitales Planen, Bauen und Betreiben bietet. Dr. Ozan Köseoglu (CTO des Gesamtprojektes) zeigte eindrucksvoll, welche Rolle Vermessungsarbeiten auf einer Digitalen Baustelle haben. Ohne die koordinieren Schnittstelle „Vermessung“, die zwischen digitalem Modell und realer Baustelle vermittelt, könnte dieses Mamutprojekt nicht ein einer nur dreijährigen Bauzeit fertiggestellt werden.