1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Kalibrierung elektronischer Distanzmesser durch das Labor Vermessungstechnik der HTW Dresden

Allgemeine Hinweise zur Kalibrierung

Die Kalibrierung der Tachymeter erfolgt kostenpflichtig in Dienstleistung. Der Preis je Gerät ist abhängig von der zu prüfenden Anzahl der Instrumente und ist unten stehender Tabelle zu entnehmen.

Anmeldung, Terminabsprache sowie den schriftlichen Auftrag mit Angabe über Art, Anzahl und Zentriersystem der zu kalibrierenden Tachymeter richten Sie bitte per Fax, E-Mail oder Post an die unten angegebene Adresse. Nach der Terminabsprache wird der Auftrag bestätigt.

Am Messtag können ca. 3 bis 5 Geräte kalibriert werden. In der Regel erfolgt die Kalibrierung Freitags 7:00 Uhr. Der Kunde ist für die Anlieferung und Abholung der Tachymeter selbst zuständig. Eine Anlieferung am Vortag der Kalibrierung ist vorteilhaft. Die Abholung kann nachmittags am Messtag erfolgen.

Es gelten folgende Preise für die Kalibrierung von Elektronischen Distanzmessern:

Anzahl der zu prüfenden Instrumente Preis pro Instrument zzgl. 19% Mwst.
1 Instrument 280,00 €
2 Instrumente 180,00 €
3 Instrumente 167,00 €
4 Instrumente 157,50 €
5 Instrumente 146,00 €

Anmeldung

MSc. (GIS) Christiane Richter
Verantwortliche Laboringenieurin Labor Vermessungstechnik
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Fakultät Geoinformation
PF 12 07 01
01008 Dresden

E-Mail: christiane.richter@htw-dresden.de
Tel: +49 351 462-2936
Fax: +49 351 462-3071

Lieferadresse

Labor Vermessungstechnik (M-Gebäude, Kopfbau)
Geräteausgabe Eingang E (Hofeinfahrt, Laderampe)
Reichenbachstr. 1
01069 Dresden

Campusplan HTW Dresden, Eingang E, Anlieferung Geräte


Was wir leisten

1 Kalibrieren von EDM

Nach DIN 1319 Teil 1 ist Kalibrieren das Ermitteln und Protokollieren der Abweichung der Anzeige eines Messgerätes (Ist-Wert) vom tatsächlichen Wert der Messgröße (Soll-Wert). Es erfolgt kein technischer Eingriff in das Messgerät, sondern die ermittelte Soll-Ist-Abweichung wird zukünftig durch Korrektionen am Messwert beseitigt. Bei elektronischen Distanzmessern (EDM), die aus einer Vielzahl elektronischer Komponenten bestehen, auf die unterschiedliche Einflüsse wirken, muss diese Maßnahme besonders gründlich und regelmäßig durchgeführt werden. Man bedenke, dass der Hersteller von EDM die angegebenen Genauigkeiten (wie etwa 2 mm + 2 ppm Standardabweichung einer Einzelmessung) stets auf kalibrierte EDM bezieht. Das Labor Vermessungstechnik der HTW Dresden bietet diese Dienstleistung an, wobei mehrere Arbeitsschritte zu erledigen sind:

im Labor: Frequenzmessung

im Feld: Sollstreckenvergleich.

2 Frequenzmessung

Frequenzmessplatz

Frequenzmessplatz

Die Bestimmung der Modulationsfrequenz des EDM-Feinmaßstabes deckt eventuell vorhandene Maßstabsabweichungen auf, die zum Beispiel durch Alterung des Quarzoszillators verursacht werden. Sie liefert einen Korrektionswert in ppm (parts per million), der zukünftig berücksichtigt werden sollte. Technische Voraussetzung ist eine Frequenzmesseinrichtung mit Anschluss an ein nationales Frequenznormal. Die an der HTW vorhandene Einrichtung kann Frequenzen bis 1 GHz mit einer Genauigkeit von besser als 0,2 ppm bestimmen. Sie wurde im Jahr 1999 angeschafft. Als Bezugsnormal dient der Zeitzeichensender DCF77.

3 Sollstreckenvergleich

Vergleichsstrecke Großer Garten Dresden, Fakultät Geoinformation, HTW Dresden

Vergleichsstrecke Großer Garten, Dresden

Der zeitlich umfangreichste Arbeitsschritt ist die Messung auf der Vergleichsstrecke Herkulesallee im Dresdner Großen Garten. Hier wird die ggf. entfernungsabhängige Additionskorrektion erhalten. Dazu werden 8 Bodenpunkte in einer Flucht mit genau bekannten Abständen (Sollstrecken mit Standardabweichungen 0,2 mm ... 0,3 mm) bis zu 552 m benutzt. Es werden 18 Teilstrecken gemessen. Die Auswertung erfolgt durch ein speziell erstelltes Programm und beinhaltet die Bestimmung empirischer Standardabweichungen sowie Hypothesentests.

4 Ergebnis

Die ausgefertigte Kalibrierbescheinigung wird von den Behörden anerkannt und berechtigt zu Arbeiten in AP-Netzen und in der Katastervermessung mit diesem EDM.

Kalibrierbescheinigung Teil 1, Fakultät Geoinformation, HTW Dresden
Kalibrierbescheinigung Teil 2, Fakultät Geoinformation, HTW Dresden

Kalibrierbescheinigung

Aktualisiert: 02.03.2017  |  Autor: A. Attrodt