1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Fernstudium Diplom Vermessungswesen

Übersicht

Flyer Fernstudium Diplom Vermessungswesen

Flyer Fernstudium Diplom Vermessungswesen

Die Fakultät Geoinformation bietet Ihnen die Möglichkeit, den Hochschulgrad Diplomingenieur/in (FH) in der Fachrichtung Vermessungswesen im Fernstudium (in der Regel berufsbegleitend) zu erlangen.

Mit den beiden Ausprägungen Diplomstudium und Fernstudium verfügt die Fakultät Geoinformation über ein Alleinstellungsmerkmal an deutschsprachigen Hochschulen auf dem Gebiet des Vermessungswesens.

Die Immatrikulation für diesen Diplom-Studiengang ist weiterhin jeweils nur zum Wintersemester möglich.

Unser Studienangebot richtet sich an hochschulzugangsberechtigte Techniker aus dem Vermessungswesen oder ähnlichen Fachgebieten, die berufsbegleitend einen Hochschulabschluss anstreben. Sie können damit die Voraussetzungen für einen weiteren beruflichen Aufstieg schaffen, ohne Ihre bereits erreichte Position aufgeben zu müssen.

Hochschulzugangsberechtigungen sind die allgemeine Hochschulreife (Gymnasium), die Fachhochschulreife (Fachoberschule) und die fachgebundene Hochschulreife. In Ausnahmefällen steht Ihnen der Weg über die Hochschulzugangsprüfung offen.

Studienablauf, Modulübersicht, Modulbeschreibungen (Immatrikulation ab 2009)

Die Regelstudienzeit im Fernstudium beträgt 10 Semester. Das 10. Semester ist für die Anfertigung der Diplomarbeit vorgesehen.

Struktur und Inhalte des modularisierten Diplomstudienganges sind in einer Modulübersicht dargestellt, die rechts in der Randspalte zum Download als PDF-Datei zugänglich ist  und in der die einzelnen Modulbeschreibungen mit Lehrgebietsinhalten usw. ebenfalls als PDF-Dateien geöffnet werden können.

Organisation

Ein Fernstudium zu absolvieren bedeutet für Sie: Die Erarbeitung des Lehrstoffes erfolgt im Selbststudium unter Nutzung der angegeben Quellen. Ihre Professoren stehen Ihnen jederzeit unterstützend zur Seite.

Um den Stoff strukturiert bewältigen zu können, werden zu jedem Modul rechtzeitig so genannte Wegleitungen und bei Bedarf weiteres Lehrmaterial für das Selbststudium bereit gestellt.

Die Wegleitungen werden von unseren Professoren erarbeitet und enthalten eine Gliederung, inhaltliche und zeitliche Vorgaben, Aneignungsgrade und Literaturhinweise für das jeweilige Modul. Zusätzlich bieten wir Ihnen 80 Lehrbriefe und interne Manuskripte, sowie 77 Lehrmaterialien als Druck, CD oder im Internet an.

Pro Semester findend 3 Konsultationskurse statt. Sie werden in einem Terminplan für mehrere Semester im Voraus bekannt gegeben, was die Terminplanung der Studierenden erleichtert (die Terminpläne finden Sie rechts in der Randspalte unter "Informationen für Fernstudierende").

Die Konsultationskurse dienen der Klärung der fachlichen Fragen, der Anleitung durch die Professoren, der Kontrolle des Selbststudiums und dem Ablegen von Prüfungen. Die Kurse beginnen donnerstags 11:00 Uhr und enden sonnabends gegen 14:00 Uhr. Sie umfassen 26 Konsultationsstunden (à 45 min) und setzen zur Vorbereitung etwa den 4 fachen Zeitaufwand für die Erarbeitung des Lehrstoffes voraus.

Fehlende praktische Übungsmöglichkeiten können an der HTW Dresden in einer fakultativen Übungswoche unter Nutzung der Geräte und Labore ausgeglichen werden. Die Übungswochen finden nach Bedarf im März und September unter konsultativer Anleitung durch Laboringenieure statt.

Für Ihren Aufenthalt in Dresden können Sie sich beim Studentenwerk Dresden eine kostengünstige Unterbringung im   Internationalen Gästehaus   vermitteln lassen.

Der Beauftragte für das Fernstudium,   Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Lehmann,   beantwortet gern Ihre offenen Fragen.

Kontakt / Bewerbung

Über Ihre Bewerbung freut sich die Fakultät Geoinformation der HTW Dresden.

Informationen zur Bewerbung aus dem Blickwinkel unserer Fakultät verschaffen Sie sich zunächst am Besten im Abschnitt Bewerbung auf unserer Seite   Studienberatung.

Sie können sich mit Ihren Fragen auch gerne an den Beauftragten für das Fernstudium, Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Lehmann, wenden.

Aktualisiert: 13.12.2017  |  Autor: R. Lehmann