1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Bachelor

Der Bachelorstudiengang Produktgestaltung dient der Ausbildung gestalterischer, ingenieurwissenschaftlicher, intellektueller und kommunikativer Kompetenzen für kreative Leistungen und Entwurfshandlungen im Bereich der Produktentwicklung, Neuproduktfindung sowie der Vermarktung von Produkten und Diensten.

Der Studiengang ist auf sechs Semester ausgelegt. Im vierten Semester findet ein mindestens 16 wöchiges Praktikum vorzugsweise im Ausland statt. Die ersten vier Semester dienen der Einführung in das Berufsfeld und in das Tätigkeitsspektrum, das aktuell von Produktgestaltern erwartet wird. Sie machen bekannt mit kooperierenden Berufs-, Wissenschafts- und Handlungsfeldern und vermitteln grundlegende ästhetische, intellektuelle und ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen, die für das Entwurfshandeln, seine Darstellung und Kommunikation unerlässlich sind.

Im fünften und sechsten Semester werden in komplexer angelegten Projekten sowie in der Bachelorarbeit die zielführende Integration der erworbenen Kompetenzen trainiert, die den Absolventen einen Einsatz als Mitarbeiter von Gestaltungsbüros im Bereich des Produktdesigns und der Markenentwicklung ermöglichen sollen.


Module der einzelnen Semester

Entwurfszeichnen

Prof. Mathiebe
Modulnummer D201

Design und Identität

Prof. Simon
Modulnummer D202

Virtuelle Darstellungsmethoden

Prof. Neander, André Kabella, Peter Kreibich
Modulnummer D203

Designgeschichte

Prof. Laabs
Modulnummer D204

Wirklichkeiten des Entwerfens

Prof. Flohr
Modulnummer D205

Virtuelle Darstellungsmethoden 2

Prof. Neander, André Kabella, Peter Kreibich
Modulnummer D203

Systematische Zusammenhänge der Gestaltung

Prof. Neander
Modulnummer D206

Design und Narration

Prof. Simon
Modulnummer D207

Formbildung

Prof. Mathiebe
Modulnummer D208

Theorien der Gestaltung

Prof. Keichel
Modulnummer D209

Dynamisches Entwerfen

Prof. Keichel
Modulnummer D241

Material und Verfahren

Prof. Laabs, Dr. Spickenheuer
Modulnummer D242

Theorien zur Gestaltung 2

Prof. Keichel
Modulnummer D209

Systematische Zusammenhänge der Gestaltung 2

Prof. Neander
Modulnummer D206

Entwerfen mit digitalen Tools

David Köhler
Modulnummer D210

Ergonomie, Technologien und Werkstoffe

Prof. Himmer
Modulnummer D211

Selbstpräsentation

Prof. Laabs
Modulnummer D212

Praktikum

Prof. Flohr
Modulnummer D213

Auftraggeber und Prozessmanagement

Prof. Laabs
Modulnummer D251

Aufwands- und Prozessplanung

Prof. Flohr
Modulnummer D252

Dreidimensionales Repertoire

Prof. Neander
Modulnummer D214

Interaktive Systeme

Prof. Simon
Modulnummer D215

Design und Emotionalität

Prof. Laabs
Modulnummer D261

Produkt und Poesie

Prof. Mathiebe
Modulnummer D262

Designkritik

Prof. Keichel
Modulnummer D216

Fremdsprachen

Dipl.-Lehrerin Renate Rudat
Modulnummer S812

Bachelorarbeit

Prof. Flohr, Prof. Laabs
Modulnummer D218

Aktualisiert: 12.10.2017