1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Forschungsprojekte

KomaA - Komplettrad-Montage-Automat

Ziel des Projektes "KomaA - Komplettrad-Montage-Automat" ist es, durch smarte Automatisierung des Reifenmontageprozesses eine kontinuierlich hohe Qualität zu sichern, die Quantität steigern und somit die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Verteilte Produktionsplanung mittels paralleler multikriterieller evolutionärer Algorithmen

Das Promotionsvorhaben hat zum Ziel, auf Basis multikriterieller paralleler Problemlösungsansätze neue Verfahren für eine effiziente Planung der Produktionsabfolge von diskreten Fertigungsprozesse zu entwickeln.

Digitalisierungslotse

XtravaganT – stock.adobe.com

In dem Projekt „Digitalisierungslotse für sächsische kleine und mittlere Unternehmen“ soll der Digitalisierungsprozess aktiv motiviert und vorangetrieben werden, in dem konkrete Vorschläge und Handlungsempfehlungen für sächsische KMU aus einer Bestandsaufnahme im Unternehmen heraus entstehen

Aufbau eines generischen Datenmodells

Abhängigkeit der Kapazität von der Verfügbarkeit [1] (aktuell sichergestellt über Predictive Maintenance) und vom Durchsatz [2] (zukünftig durch Anwendung des Datenmodells optimiert [3])

In der Promotion zum "Aufbau eines generischen Datenmodells für Produktionsmaschinen zum Aufdecken von Optimierungspotenzial unter Betrachtung des Durchsatzes" wird sich mit der produktionstechnischen Formel zur Kapazitätsbestimmung von Maschinen Kapazität = Verfügbarkeit * Durchsatzmenge befasst werden.

Kreativ, Interessant, Spielerisch Sensibilisieren für MINT

Das Experiment "Malroboter" in Aktion!

Mit Unterstützung des TÜV Süd und in Zusammenarbeit mit Dresdner Schulen entwickelt die HTW Dresden im Projekt KISS-MINT neue Experimente für den schulischen Alltag.

KoSeBOT - Kontext-Sensitive Robotik

Roboter YuMi in Aktion

Mit dem Projekt KoSeBOT wird ein Demonstrator für die interaktive Mensch-Roboter Kollaboration erstellt. Dieser zeigt, wie die Umsetzung von kollaborativen Robotikanwendungen in Produktionsanlagen zukünftig gestaltet, geplant und kostengünstig stattfinden kann.

Co-Creation Lab "Fabrik der Zukunft"

Transferarbeit im Co-Creation Lab

Durch den Zusammenschluss regionaler Hochschulen zum Transferverbund Saxony5 entstand das Projekt Co-Creation Lab, welches eine interdisziplinäre Forschungsumgebung schaffen soll.

Camouflage-Arbeitsplatz 4.0

Camouflage-Arbeitsplatz 4.0

Im Fokus des Projektes steht die Entwicklung einer innovativen Lösung zur durchgängigen und berührungslosen Nachverfolgung am manuellen Arbeitsplatz.

Cinderella-Plattform

Im Projekt Cinderella entsteht eine Lehr- und Übungsplattform, die zur Informatikausbildung als praxisnahes Experimentierfeld auf dem Gebiet der automatisierten Fertigung genutzt werden kann.

e³f - Energieeffiziente Fertigung

Basierend auf historischen Prozess- und Energieverbrauchsdaten entstehen Modelle, die es ermöglichen, KmU bei einer energieeffizienten Fertigung zu unterstützen.

Industrie 4.0 Modellfabrik

Im Projekt ist eine zentrale Forschungsinfrastruktur entstanden, die zur interdisziplinären Erforschung und Entwicklung von Industrie4.0-Konzepten und Lösungen in der Lehre und Praxis eingesetzt werden kann.

Intelligente Sensortechnik

Im Fokus des Projektes liegt die Entwicklung einer Sensorplattform, die es ermöglicht, Sensorwerte aus ihrer Umgebung zu erfassen und zu übertragen.

 

 

Aktualisiert: 21.03.2019  |  Autor: Teresa Kleber