1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Fahrzeugkonstruktion/Nutzfahrzeugtechnik


Konstruktions- und Entwicklungsprozess, Fertigung, Komplettierung und Einsatz von Nutzfahrzeugen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von denjenigen anderer Fahrzeugarten. Dieser Tatsache tragen mehrere spezifische Lehrveranstaltungen Rechnung.
Im Mittelpunkt steht eine Vorlesung Nutzfahrzeugkonstruktion. Hier werden sowohl das Gesamtfahrzeug als auch zentrale Komponenten (Nfz-Achsen, -Rahmen ...) unter konstruktiven Aspekten untersucht.

Diese Betrachtungsweise ist nicht nur für spätere Fahrzeugentwickler und -konstrukteure wichtig, sondern auch für Ingenieure bei Nutzfahrzeugzulieferern, Fahrzeug-Aufbaufirmen und sogar für Anwender.

Das breite Spektrum branchen- und anwendungsspezifischer Nutzfahrzeug-Aufbauten wird in der Vorlesung Nutzfahrzeug-Aufbautensysteme behandelt. Erst im Zusammenwirken von Fahrgestell und Aufbauten ergibt sich der eigentliche Nutzen von Nutzfahrzeugen. Moderne, technisch ausgereifte und hoch entwickelte Aufbautensysteme – z.B. Kipper, Betonmischer, Anbaukrane, Betonpumpen – werden in Bezug auf Technik und Fahrzeuge bzw. Aufbauten betrachtet.

Moderne Nutzfahrzeugbrems- und Federsysteme werden in gleichlautender Vorlesung vertieft. Die aktuelle technische Entwicklung auf diesem Gebiet ist vom Einzug elektronischer Systeme geprägt, welche vielfältige Regelaufgaben übernehmen. Unabhängig davon bleibt die Nutzfahrzeugbremse ein komplexes, sehr interessantes Pneumatiksystem, dessen Grundlagen in dieser Lehrveranstaltung behandelt werden.

Eine fachgebietsübergreifende Betrachtung zum Fahrzeugleichtbau wird in einer Lehrveranstaltung gleichen Namens gegeben. Die hier behandelten Themen sind nicht nutzfahrzeugspezifisch, sondern generell für den Fahrzeugbau von Interesse. Daher zielt diese Vorlesung auf Studenten beider Studienrichtungen.

Praktische Fähigkeiten im Umgang mit CATIA V5 - einem in der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie sehr weit verbreiteten 3D-CAD-System - werden in zwei Lehrveranstaltungen vermittelt.


Erstmalig im Oktober 2011 fand der "Nutzfahrzeugtag an der HTW Dresden" statt. Die Veranstaltung kombiniert interessante Vorträge aus der Praxis mit realer "Technik zum Anfassen". Zielgruppe sind nutzfahrzeuginteressierte Studenten aller Semester. Die positive Resonanz motiviert die Veranstalter - die beiden Professuren "Fahrzeugkonstruktion / Nutzfahrzeugtechnik" sowie "Fahrzeughydraulik / Fluidsystemtechnik", den „Nutzfahrzeugtag“ regelmäßig als festen Termin zu Beginn des Wintersemesters zu etablieren.

Aktualisiert: 13.12.2017  |  Autor: M. Wittmer