1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Zertifikat

Ziele

Der Graduiertenservice der HTW Dresden bietet eine zeitlich und räumlich nahe sowie weitestgehend kostenfreie Möglichkeit zur Qualifizierung im wissenschaftlichen Bereich. Die Angebote werden am Bedarf der Zielgruppe orientiert und mit Fokus auf anwendungsbereite Kompetenzen ausgerichtet.

Zielgruppe

Sie sind an der HTW Dresden beschäftigt und möchten sich neben Ihrer fachlichen Arbeit weitere wissenschaftsrelevante Kompetenzen und Kenntnisse aneignen. Das Programm richtet sich dabei insbesondere an promovierende und promovierte Beschäftigte; steht grundlegend aber allen offen. Auch Studierende mit Interesse an einer späteren Tätigkeit in Lehre und Forschung sind herzlich willkommen.

Module

Die Veranstaltungen werden den folgenden fünf Modulen zugeordnet:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Management und Methoden
  • Lehre und Didaktik
  • Finanzierung
  • Kommunikation

Teilnahme

Es besteht die Möglichkeit, beliebig an den Veranstaltungen teilzunehmen oder strukturiert ein Zertifikat zu erwerben. (siehe Zertifikat)

Zertifikat

Ausgewählte Veranstaltungen werden mit Arbeitseinheiten (AE) bewertet. 1 AE entspricht 45 Minuten bei Seminaren und Workshops. Zudem gibt es Bonus-AE bei der Beteiligung an ausgewiesenen Veranstaltungen. Für Infoveranstaltungen und informelle Treffen werden keine AE vergeben. Gern können Sie Veranstaltungen mehrfach besuchen; sie werden jedoch nur einmal für das Zertifikat angerechnet.

Belegen Sie insgesamt 100 AE innerhalb von vier Jahren, um das Basiszertifikat zu erhalten. Dabei müssen vier der fünf Module jeweils mit mindestens 15 AE vertreten sein.

Anrechnung bisheriger Leistungen

Sollten Sie in den vergangenen Monaten und Jahren bereits Qualifizierungsleistungen an der HTW Dresden absolviert haben, rechnen wir Ihnen diese gern rückwirkend bis zu zwei Jahren an. Stichtag ist dabei der 01.12.2018. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um den Ablauf zu besprechen. In der Regel genügen Teilnahmebestätigungen der Veranstaltungen.

Datenerhebung

Wenn Sie unabhängig von einem Zertifikat an einer Veranstaltung teilnehmen, werden in der Regel lediglich Ihre Anmeldedaten über den Veranstaltungskalender der HTW Dresden vermerkt. Das betrifft Namen und E-Mail-Adresse. Diese Informationen sind nützlich, um die Teilnehmerzahl abzuschätzen und den Teilnehmenden Materialien zukommen zu lassen.

Wenn Sie sich entscheiden, ein Zertifikat anzustreben, müssen Ihre Daten und Teilnahmen strukturiert erfasst werden. Hierzu dient eine Datenbank, die auf dem Server der HTW Dresden liegt. An persönlichen Daten werden nur diejenigen Daten erfasst, die auch über das Telefonverzeichnis der HTW Dresden einsehbar sind bzw. sich daraus ergeben. Hierzu zählen Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie die Zugehörigkeit zur Fakultät. Darüber hinaus wird erfasst, welche Veranstaltungen sie an welchen Tagen belegt haben. Mit der Zustimmung zur strukturierten Erfassung Ihrer Arbeitseinheiten, stimmen Sie der Erfassung und Verabreitung der genannten Daten im Rahmen des Graduiertenservice der HTW Dresden zu.

Anmeldung

Für Seminare, Workshops und andere Formate in kleinen Gruppen erfolgt die Anmeldung über den Veranstaltungskalender der HTW Dresden. Hierzu genügt es, einen HTW-Account zu haben.

Bei Info-Veranstaltungen wird die Anmeldung in der Regel weniger formell gestaltet, da auch externe Teilnehmer willkommen sind. Nähere Infos finden Sie dann bei der jeweiligen Veranstaltung.

Kosten

Es wird angestrebt, hausinterne Veranstaltungen kostenfrei anzubieten. Bei externen Anbietern können zusätzliche Kosten anfallen, z. B. beim Hochschuldidaktischen Zentrum.

Referenten

Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird durch hausinterne Referenten angeboten. Oft werden jedoch auch externe Gäste eingeladen. Infos zu den Referenten und verantwortlichen Organisatoren finden Sie jeweils bei der Veranstaltung.

Aktualisiert: 27.02.2019  |  Autor: Prorektorat Forschung und Entwicklung / Juliane Gehmlich