1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Innovative Hochschule | Saxony⁵


Für die Stärkung des forschungsbasierten Wissens- und Technologietransfers haben sich die sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau zusammengeschlossen. Der Transferverbund „Saxony5“ bündelt die Ressourcen und Kompetenzen der fünf HAW sowie von mehreren direkten Partnern. Mittels interdisziplinärer Zusammenarbeit und intelligenter Vernetzung soll inhaltlich und methodisch eine neue Qualität im Transfer und somit für die Region eine nachhaltige Wohlfahrtsentwicklung erreicht werden. Saxony5 wird im Rahmen des Programms „Innovative Hochschule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz über fünf Jahre gefördert. 

>> Alle Teilvorhaben

„WISSEN INTELLIGENT VERNETZT.“ – NEUER SAXONY5-SLOGAN PRÄMIERT


06.11.2018 „Wissen intelligent vernetzt.“ lautet der neue Slogan für das Transferprojekt der sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Saxony5. Der Slogan ist das Ergebnis eines Ideenwettbewerbs. 

weiterlesen

SCIENCE-SLAM | Saxony⁵

Liveübertragung auf MDR Wissen

Link zum Livestream

Geballte Wissenschaft in zehn Minuten, verpackt in spannende und anschauliche Vorträge: Das gibt es beim Science Slam - am Donnerstag live an der Hochschule Mittweida und im Facebook-Livestream: https://www.facebook.com/hsmittweida/videos/2180097705578650

WissenschaftlerInnen verlassen die Labore und Hörsäle und präsentieren eigene Forschungsprojekte auf der Bühne. Jegliche Hilfsmittel sind erlaubt! 

Bei den kurzweiligen Vorträge wird selbst fachfremdes Publikum von der Begeisterung der SlammerInnen für ihr Projekt angesteckt. Die Forschung steht im Mittelpunkt, wird aber unterhaltsam aufbereitet.

Seid gespannt auf Themen wie Reaktorsicherheit, Virtuelle Realität, digitale Arbeitswelten und lasst euch erklären, was das das Paarungsverhalten eigentlich mit Mathe zu tun hat.

Musikalisch wird der Abend begleitet von der Band HOME!

>> Link zum Livestream

>> Link zum MDR Wissen Beitrag

>> Science Slam 2018 | YoutTubeTrailer 

Veranstaltungen | Saxony⁵


Der Transferverbund Saxony⁵


Smart University Grid

>> zur HAW-Webseite  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits seit 2007 arbeiten die fünf sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Mittweida, Zwickau, Zittau/Görlitz, Dresden und Leipzig konzeptionell und inhaltlich bei der Erfüllung ihrer Missionen in Lehre und Forschung zusammen. Künftig erfolgt auch der forschungsbasierte Transfer als Dritte Mission gemeinsam, wodurch die Kooperation auf ein neues Niveau gehoben wird. Die fünf HAW des Freistaates Sachsen bündeln dazu Know-how und Ressourcen im Transferverbund Saxony5 auf Basis einer gemeinsamen Transferstrategie. Das Selbstverständnis des Transferverbundes ist ein Smart University Grid zur intelligenten Vernetzung von Wissensströmen.

Die modernste Organisationsform elektrischer Energienetze – das Smart Grid – steht hierfür Pate. Ausgerichtet am regionalen Bedarf und an der dezentralen Verfügbarkeit von Spezialkompetenzen sollen Wirtschaft und Gesellschaft der Region von den HAW im Sinne regionaler Wissensdienstleister flächendeckend durch vernetzten Wissens- und Technologietransfer versorgt werden. Die Motivation für diesen Transferverbund liegt in der Nutzung von Synergien: a) durch das Erreichen einer kritischen Masse und b) durch die Bündelung komplementärer Profilbereiche im Transfer.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird zudem auch methodisch eine neue Qualität im Transfer erreicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Technologiepartner aus der Region und ein interdisziplinärer HAW-Partner über eine regionale Suche finden, ist durch den flächenhaften Verbund (regionaler Faktor 5), durch die thematische Profildichte (thematischer Faktor 5) und durch die gemeinsame Erschließung neuer Transfermedien und Kommunikationswege (medialer Faktor 4) 100-mal höher. Der Transferverbund erhöht somit in der Region auch das Potential für erfolgreiche Transfer- und Innovationstätigkeit mit den HAW um den Faktor 100.

Aktualisiert: 09.11.2018  |  Autor: Prorektorat Forschung und Entwicklung / Saxony5