Open-Access-Publikationsfonds

Sparschwein
shutterstock/Alohaflaminggo

Open-Access-Publikationsfonds

Die HTW Dresden bietet ab dem Jahr 2020 einen Publikationsfonds an, um die Veröffentlichung von Artikeln in Open-Access-Zeitschriften zu fördern. Aus dem Fonds können Publikationsgebühren (sog. Article processing charges, APC) übernommen werden, die bei der Veröffentlichung von Artikeln in Open-Access-Zeitschriften in vielen Fällen anfallen. Die Mittel für den Fonds werden durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und den Forschungsinnovationsfonds (FINF) der HTW Dresden finanziert.

Die Finanzierung aus dem Publikationsfonds erfolgt in Anlehnung an die Vergaberichtlinien zum Open Access-Publizieren der Deutschen Forschungsgemeinschaft:

  • Es werden ausschließlich Veröffentlichungen finanziert, bei denen ein*e Angehörige*r der HTW Dresden als „Submitting Author“ oder „Corresponding Author“ verantwortlich ist.
  • Es werden nur reine, goldene Open Access-Zeitschriften gefördert, die alle ihre Beiträge unmittelbar nach Erscheinen kostenfrei und ungehindert im Internet zugänglich machen.
  • Die Zeitschrift sollte über ein im jeweiligen Fach anerkanntes Qualitätssicherungsverfahren (i.d.R. Peer Review) verfügen und im Directory of Open Access Journals (DOAJ) verzeichnet sein.
  • Die Förderungshöchstsumme beträgt 2.000 € (inkl. 19% MwSt.) pro Veröffentlichung.
  • Stehen (anteilig) andere Drittmittel zum Open Access-Publizieren des Artikels zu Verfügung, so sind diese zunächst auszuschöpfen.

Nicht gefördert werden:

  • Hybride Open Access-Modelle subskriptionspflichtiger Zeitschriften (z.B. „Open Choice“).
  • Kofinanzierungen von Publikationsgebühren, die die Förderhöchststumme überschreiten.
  • Eine Antragstellung mindestens eine Woche vor der geplanten Einreichung Ihrer Veröffentlichung ermöglicht uns die Prüfung der Förderfähigkeit und eine etwaige Nachverhandlung mit Verlagen bei zu hohen Publikationsgebühren. Bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen reservieren wir Ihnen die Artikelbearbeitungsgebühren im Fonds.
  • Über die Reihenfolge der Finanzierung entscheidet der Zeitpunkt der Antragstellung und das Publikationsdatum.
  • Bitte übermitteln Sie dem Verlag folgende Rechnungsadresse:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Prorektorat Forschung und Entwicklung
Elfi Hesse
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

  • Die Zustellung elektronischer Rechnungen (mit oben genannter Rechnungsadresse) muss an rechnungseingang(at)htw-dresden.de erfolgen.
  • Stellen Sie zudem bitte sicher, dass die Rechnung folgende Angaben enthält: Rechnungsnummer, Rechnungsdatum, Rechnungssumme, Adresse und Bankverbindung (IBAN und BIC) des Verlages, VAT-ID der HTW Dresden (DE 188 729 062), Name des einreichenden Autors, Titel des Artikels und der Zeitschrift.
  • Der einreichende Autor bzw. die einreichende Autorin fügt in die geförderte Veröffentlichung den folgenden Hinweis ein:
    „This Article is funded by the Open Access Publication Fund of Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences and the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) – 432908064.“
  • Alle finanzierten Veröffentlichungen werden auch auf dem Publikationsserver Qucosa der HTW Dresden veröffentlicht sowie auf der Webseite zum Publikationsfonds aufgeführt.
  • Um die Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlern wie Promovierende und Postdocs an der HTW Dresden sicherzustellen, werden 20 % des jährlichen Fondsetats für die Finanzierung von Artikeln dieser Beschäftigtengruppe reserviert. Diese Reservierung wird bis zum Ende des dritten Quartals eines Publikationsjahres aufrechterhalten. Danach werden die nicht abgerufenen Mittel zum Abruf für alle Antragsberechtigten freigegeben.

Antrag Publikationsfonds

Angaben zu Ihrer Person
Angaben zu Ihrer Veröffentlichung
Bestätigung zur Antragstellung

* Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!

Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.