Coronavirus

Coronavirus

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

AKTUELLE INFORMATIONEN

+++ 26.05.2020 Die Hochschulleitung hat die aktuellen Festlegungen bis zum Ende der Vorlesungszeit auf den 30.06.2020 verlängert.
Die Festlegungen der Hochschulleitung für die Zeit vom 16.05. bis 30.06.2020 finden hier.
Den aktuellen Stand der Hygienegrundsätze vom 13.05.2020 finden Sie hier.

+++ 14.05.2020 Das Rektorat hat im Benehmen mit dem Senat die Rahmenordnung zur Änderung der Prüfungsordnungen für die Studiengänge (Rahmenprüfungsordnung) erlassen. Nähere Informationen in den FAQ.

+++ 13.05.2020 Die Hochschulleitung hat in Abstimmung mit dem Krisenstab die Festlegungen vom 29.04.2020 verlängert und die Regelungen zu Urlaub und Dienstreisen konkretisiert.

+++ 12.05.2020 Um die Folgen der Corona-Pandemie für die Studierenden abzumildern, wurden die Regelungen zum Prüfungsgeschehen angepasst. Dazu hat der Senat eine hochschulweite Rahmenprüfungsordnung verabschiedet, welche vom Rektorat beschlossen werden soll. Diese regelt die Prüfungsfristen sowie den Ablauf der Prüfungen und findet für alle Studiengänge Anwendung.

+++ 04.05.2020 Notbetreuung für Kinder von Studierenden möglich.

+++ 30.04.2020 Ab 4.5.2020 beginnt die schrittweise Öffnung der Hochschule und die schrittweise Aufnahme von Präsenzlehrveranstaltungen, insbesondere Praktika.

Kontakt Mitarbeiter*innen

Dezernat Personal

Kontakt Studierende

Studentensekretariat

Allgemeine Verhaltenshinweise

Zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 sind bei Aufenthalt in den Hochschulgebäuden bis auf Weiteres nachfolgende Hygieneregelnan der HTW Dresden zu beachten:

1. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern, besser 2 Metern, einzuhalten.Bilden Sie keine Personengruppen!

2. Eine Mund-und Nasenbedeckung (Schutzmaske) wird in öffentlichen Bereichen empfohlen, legen Sie diesen bitte spätestens beim Betreten von Gebäuden an. Kann der Mindestabstandvon 1,5 Metern nicht eingehalten werden, ist eine Mund-und Nasenbedeckung zu tragen.

3. Zur Einhaltung des Abstandsgebotes gelten folgende Festlegungen:

  • Aufzugsanlagen dürfen jeweils nur von einer Person benutzt werden.
  • Wo Personenansammlungen entstehen können, sind evtl. markierte Schutzabstände und Laufwege einzuhalten
  • Verkehrswege sind in Eigenverantwortung so zu nutzen, dass ausreichender Abstand eingehalten werden kann.

4. Zur Verringerung der Ansteckungsgefahr bzw. der Wahrscheinlichkeit einer Übertragung ist eine konsequente Einhaltung der HändehygienesowieHusten-und Niesetikettewichtig. Hierzu gehört insbesondere:

  • Vermeidung des Händeschüttelns
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife, 20-30 Sekunden (siehe auch Aufkleber in den Sanitäreinrichtungen)
  • Fernhalten der Hände aus dem Gesicht
  • Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge

5. Personen mit verdächtigen Symptomen, insbesondere Fieber, Husten, Atemnot, habendie Gebäude der HTW Dresden umgehend zu verlassen bzw. zuhause zu bleiben. Bis zur ärztlichen Abklärung des Verdachts dürfen dieGebäude nicht betreten werden. Verdachts-und Infektionsfälle sind der HTW Dresden per Mail zu melden:

Informationen für die Mitglieder der HTW Dresden

Weiterführende Informationen