Drucken

Fakultät Bauingenieurwesen

Mann der Buchstaben aufs Papier malt.
pixabay.com

Drucken in den Computerkabinetten

Für Ausdrucke im Format A4 können die in den Computerkabinetten vorhandenen Laser- bzw. Tintenstrahldrucker genutzt werden. Informieren Sie sich bitte vor Ort über die konkreten Modelle.

Die Nutzung der Drucker ist nur für Zwecke des Studiums zulässig, der Druckumfang ist im Sinne der Nachhaltigkeit zu beschränken. Die verwendeten Druckaufträge werden durch den Server protokolliert um eventuellen Missbrauch verhindern zu können. In diesem Fall behält sich die Fakultät das Recht vor, einzelnen Personen die Druckfreigabe zu entziehen.

Geeignetes Papier (80-100g/qm, sauber, nicht zerknittert oder beschädigt und keine Blätter aus Schreibblöcken) ist selbst mitzubringen. Das Bedrucken von Folien auf den Laserdruckern ist nicht zulässig!

Bei den Druckern mit Papierschublade (z.B. HP LaserJet 2200) ist das Papier mit der zu bedruckenden Seite nach unten, oberer Blattrand nach vorn (zum Benutzer) gerichtet, einzulegen. Der Papierstapel muss vorn in der Schublade unter der Halterung liegen.

Für den HP DeskJet 970 muss das Papier mit der zu bedruckenden Seite nach unten, obere Kante vom Benutzer weggerichtet, eingelegt werden.

Bei Problemen mit den Druckern wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen der Computerkabinette, eigenmächtige Eingriffe an der Hardware sind untersagt!

Übersicht der Netzwerkdrucker bei der Druckauswahl
Lehrgebiet Bauinformatik

Zur Vermeidung unerwünschter Ergebnisse achten Sie bitte darauf, dass in der Anwendung der richtige Drucker ausgewählt wird.

Drucken/Plotten größerer Formate

Die Nutzung der Drucker/Plotter für Ausgabeformate größer als A4 erfolgt ausschließlich im Rahmen der Lehr- und Forschungsaufgaben der Fakultät in Verantwortung der einzelnen Lehrgebiete. Die Bedienung der Geräte erfolgt durch Mitarbeiter der Fakultät.

Die Nutzung ist bei den für die jeweiligen Lehrgebiete zuständigen Mitarbeitern anzumelden. Diese legen die Termine zum Drucken/Plotten fest und klären auch andere organisatorische Fragen.

Die Treiber für diese Drucker/Plotter sind in allen Computerpools so installiert, dass die Ausgabe jeweils in eine Datei erfolgt. Die so erzeugten Druck-/Plotfiles sind im Verzeichnis H:\plots in dem den Drucker/Plotter entsprechenden Ordner abzulegen und werden dann von den Mitarbeitern des betreffenden Lehrgebietes ausgedruckt. Wichtig: Diese Dateien müssen Ihre Matrikelnummer im Namen enthalten.

Plotter

Die Reiter "Papier/Qualität", Fertigstellung" und "Dienste" werden in den Eigenschaften des Druckers HP DJ 500 hervorgehoben.
Lehrgebiet Bauinformatik

In der Fakultät stehen ein Plotter vom Typ HP DesignJet 500 zur Verfügung. Die Plotfiles sind im Verzeichnis H:\plots\DesignJet_500 abzulegen. 

Bitte beachten Sie: Die Papierrolle am Plotter ist 914 mm breit. Um möglichst papiersparend zu arbeiten, sollte die Ausgaberichtung dementsprechend eingestellt werden. Dies ist über die Drucker-Dialogbox (Plotter auswählen, dann Eigenschaften) möglich. Hier können auch benutzerdefinierte Papiergrößen (am tatsächlichen Platzbedarf orientieren, Druckerränder berücksichtigen!) festgelegt werden.

Über die Registerkarte Fertigstellung ist es möglich, die Ausgabe - wenn dies für den Papierverbrauch günstiger ist - zu drehen.

Wenn beim Ausdruck Speicherprobleme auftreten, sollte auf der Registerkarte Dienste/Fehlerbehebung für Softwareprobleme der Schalter 'Auftrag als Bitmap senden (in Computer verarbeiten)' gesetzt werden.

Beim Erstellen von Plot-Files aus Allplan ist dieser Hinweis zu beachten!