Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik

Fakultät Elektrotechnik

Studienablauf Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik

Das Fernstudium ist eine dem Direktstudium gleichwertige Studienform. Es besteht aus

  • Grundlagenstudium (1.-5. Semester)
  • Fachstudium (einschließlich Diplomarbeit, 6.-10. Semester)

Das Ausbildungsziel, die Studieninhalte und die Prüfungsanforderungen des Fernstudiums im Diplomstudiengang Elektrotechnik/Kommunikationstechnik der Fakultät Elektrotechnik entsprechen denen des Direktstudiums der Studiengänge Elektrotechnik/Elektronik, Automatisierungstechnik und Nachrichtentechnik/Multimediatechnik, wobei vier Studienschwerpunkte verschieden kombiniert werden können.

Zweckmäßige Kombinationen der Studienschwerpunkte sind

  • Nachrichtentechnik/Signalverarbeitung
  • Automatisierungstechnik/Signalverarbeitung
  • Automatisierungstechnik/Elektrische Energietechnik.

Zulassungsvoraussetzung ist wie für alle anderen Studiengänge eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB).

Die Ausbildung umfasst neben den Selbststudienanteilen auch 6-8 Präsenztage pro Semester (sonnabends), sowie eine Präsenzwoche (Montag bis Sonnabend) im Februar und September unter konsultativer Anleitung durch Professoren der Hochschule. 

 Sie dienen neben seminaristischen Lehrveranstaltungen und Laborpraktika auch zur Kontrolle der Studienleistungen und zur Durchführung von Prüfungen.

Prof. Dr.-Ing. Matthias Henker

Studiengangsbeauftragter

Prof. Dr.-Ing. Matthias Henker

Dipl.-Ing. (FH) Angela Ackermann

Laboringenieurin

Organisation

Dipl.-Ing. (FH) Angela Ackermann