Debuti

Fakultät Informatik/Mathematik

Marco Kruse arbeitet mit Yumi
HTW Dresden/Sebb

Projekt Debuti

Digitale Assistenzsysteme für Robotersteuerung in Fertigung

Durch die rasante Verbreitung im Alltag und die große Akzeptanz bei den Nutzern werden digitale Assistenten zu einem allgegenwärtigen Teil unseres Lebens. Der Erfolg der intelligenten Assistenten ist auf das intuitive Benutzerinterface zurückzuführen. Die Sprache ist als natürlichste Kommunikationsform zwischen Mensch und Maschine zu betrachten. Das Sprachinterface erlaubt eine beiläufige und einfache Nutzung von Geräten auch für unerfahrene und wenig technikaffine Nutzer. Aufgrund der Komplexität der natürlichen Sprache wurden sprachbasierte Assistenzsysteme zur Steuerung und Kommunikation in der Fertigung bisher nicht eingesetzt. Zielsetzung des Debuti Projektes ist die Recherche zum aktuellen Stand von sprachgesteuerten Assistenzsystemen in der Fertigung, die Konzipierung und Umsetzung eines Demonstrators zur Kontrolle eines Roboters durch einen sprachgesteuerten Assistenten sowie die Vorbereitung eines Forschungsvorhabens für den Einsatz von digitalen, sprachgesteuerten Assistenzsystemen in der Fertigung.

Schema des Projekts
HTW Dresden

Dr. rer. nat. Javad Ghofrani

Postdoc

Dr. rer. nat. Javad Ghofrani

Projektlaufzeit

April 2019 - Dezember 2019

Förderung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.