Peripheriegeräte

Fakultät Maschinenbau

Peripheriegeräte

Nutzung der Peripheriegeräte (kostenfrei)

Für die Nutzung von Peripheriegeräten gelten die in der entsprechenden Ordnung festgelegten Regeln.

Für die Ausgabe von Zeichnungen bis zum Format A1 steht der Farb-Tintenstrahldrucker HP DesignJet T120 zur Verfügung. Für größere Zeichnungen kann der Farb-Tintenstrahldrucker HP DesignJet 500 genutzt werden. Entsprechend den Anleitungen für die jeweiligen Programme sind Plotdateien zu erstellen, im Verzeichnis \\mcads186\Plotfiles abzuspeichern und im Raum Z 905 ein ausgefüllter und unterschriebener Plotauftrag abzugeben. Auf dem Plotauftrag sind Sonderwünsche (Farbe, gefüllte Flächen, Übergrößen, Transparentpapier) anzugeben. Umfangreiche oder termingebundene Aufträge sind vorher abzusprechen.
Achtung: Für große Plotdateien ist der Speicher im Drucker evtl. zu klein; Abhilfe ist hier beschrieben!

Druckdienst der Firma Fritzsche & Steinbach (kostenpflichtig)

Inhaber einer Copycard der Firma Fritzsche & Steinbach können von den Rechnern im CA-Labor aus Druckaufträge in Schwarz/Weiß und Farbe abschicken und an einem entsprechend gekennzeichneten Kopierer ausdrucken. Eine Anleitung dazu findet sich hier und ein Info-Flyer im Schaukasten und hier.

ALLGEMEINES

Räume: Z 907 und Z 908

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 6.00 bis 22.00 Uhr

Sa: 6.00 bis 16.00 Uhr

So+Feiertage: geschlossen

Laborverantwortlicher:

Dr. Stefan Schmidt

Laboringenieur:

Dipl.-Ing.(FH) Thomas Hornoff

Dr.-Ing. Stefan Schmidt

Bereich Grundlagen Maschinenbau

Dr.-Ing. Stefan Schmidt

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Hornoff

Bereich Grundlagen Maschinenbau

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Hornoff