Digitale Hochschulbildung

Digitale Hochschulbildung in Sachsen

Projekt Digitale Hochschulbildung in Sachsen

Das Verbundprojekt Digitale Hochschulbildung in Sachsen resultiert aus einer Kooperation des HDS mit dem Arbeitskreis e-Learning (AKeL) der Landesrektorenkonferenz Sachsen.

Ziel des Vorhabens ist die landesweite Digitalisierungsstrategie für die Hochschullehre umzusetzen und damit die Transformation von Studium und Lehre im Kontext der Digitalisierung gemäß den Strategien der beteiligten Partnerhochschulen (s. u.) zu unterstützen und voranzutreiben. Um Innovationen im Bereich des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien in Sachsen zu entwickeln, umzusetzen und aktiv in die Breite zu tragen, benötigen die in der Lehre tätigen Akteur*innen zeitliche Freiräume, Expertise und finanzielle Ressourcen. Entsprechend agiert der Verbund innerhalb von drei Handlungslinien:

  1. Aktivierung: digital fellowships
  2. Breitenwirksamkeit: digital work spaces
  3. Verstetigung: digital change agents

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite.

Veranstaltungen des Projektes Digitale Hochschulbildung

Demnächst finden Sie hier aktuelle Veranstaltungen des Projektes.