1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Hinweise zum Drucken

Was ist beim Drucken zu beachten?

Sie können nur im Netzwerk drucken, wenn Sie einen Geldbetrag  bei Frau Schwarzak eingezahlt haben und für das Drucken freigeschaltet wurden (Quittung bei Herrn Blauhut vorlegen).

Überprüfen Sie auch, ob das richtige Papierformat (Tintenstrahldrucker) eingestellt wurde.

Benutzen Sie nicht die "Drucksymbole" in den von Ihnen verwendeten Programmen, sondern gehen Sie unbedingt über → Datei → Drucken!

  • Wählen Sie im Druckerfenster den entsprechenden Drucker aus.
  • Ändern Sie, wenn erforderlich, die Angaben in den "Druckereigenschaften".
  • Bestätigen Sie mit "ok".

Wichtig:

Ein abgeschickter Druckauftrag wird von Ihrem Druckerkonto abgebucht, diese Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können nicht rückgängig gemacht werden.

  • Auch ein abgebrochener Druckauftrag ist nicht mehr zurückbuchbar!
  • Überlegen Sie gut, bevor Sie das "ok" zum Drucken geben.
  • Schicken Sie möglichst nur Druckaufträge los, wenn der Drucker frei ist.
  • Bei großer Anzahl von Seiten möglichst in mehren Schritten drucken (max. 10 Seiten pro Auftrag).

Bei eventuell auftretenden Havarien keine Druckaufträge mehr abschicken und keine Selbsthilfeversuche starten (es ist Ihr Geld!) → Bitte umgehend an Administrator wenden!

Druckkosten

Die Gebühren, die von Ihrem Druckkonto abgezogen werden, sehen Sie auf dem Link in der rechten Spalte.

 

Aktualisiert: 30.08.2016