1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Aktivitätsdaten zur Brunsterkennung

Untersuchungen der Nutzung von Aktivitätsdaten zur Brunsterkennung bei Jungrindern (Dissertation)

Bearbeitung:             Simon Harnisch

Laufzeit:                    2010 - 2013

Betreuung:

  • Prof. J. Spilke (Institut für Agrar- und Ernährungswirtschaft, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg)
  • Prof. M. Klunker (Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie, HTW Dresden)

Veröffentlichung unter:      d-nb.info/1041620551/34

 

Projektziel

Die Zielstellung der durchgeführten Untersuchungen bestand darin, basierend auf einer Analyse der Aktivitätsdynamik eine begründete Aussage darüber zu treffen, auf welchem Vergleichsmaßstab die beobachteten Aktivitätsdaten zu beziehen sind. Weiterhin sollte die Bedeutung tierspezifischer Unterschiede unter Berücksichtigung des saisonalen Jahresverlaufes quantifiziert werden. Als Konsequenz der daraus gewonnenen Erkenntnisse wurde ein Entscheidungsalgorithmus entwickelt, durch den ein erhöhtes Aktivitätsniveau im brünstigen Zustand für die Brunsterkennung nutzbar ist.

Aktualisiert: 15.02.2017