1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Hölzel, Dipl.-Biol. Mike


Funktion: Mitglied des Fakultätsrats, Mitglied der Studienkommission Umweltmonitoring/-analyse, EDV-Beauftragter der Fakultät

Raum P1 012
Telefon +49 351 462-3595
e-mail: hoelzel[at]htw-dresden.de
Sprechzeit: Dienstag; 11.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

  • Umweltprojekte I-II Vegetationskunde/ Übung Flora; wissenschaftliches Arbeiten; Vorlesung Geobotanik; Umweltprojekt Bioindikation; Übung Biotopkartierung; WP Landschaftsökologie; WP Erhaltung genetischer Ressourcen u.s.w. -  im Studiengang Umweltmonitoring (Bachelor)
  • Wildpflanzenkunde - Studiengang Agrarwirtschaft (Bachelor) 

Funktionen in der Selbstverwaltung der Hochschule

  • Mitglied der Studienkommission Landespflege bzw. Umweltmonitoring (seit 1999)
  • Fakultätsratsmitglied (seit 2003)
  • EDV-Verantwortlicher (seit 2008) 
  • Senatskommission Rechentechnik (seit 2014)

Akademischer Werdegang

  • 09/1991-05/1997 Studium der Biologie an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

Berufstätigkeit

  • 05/1997-11/1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landschaftsplanungsbüro Dr. Böhnert
  • Seit 11/1997 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der HTW-Dresden
  • 01/1998-12/2002 freier Mitarbeiter bei lutra (Planungsbüro)
  • 01/2001-09/2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Dresden
  • 03/2003-10/2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Dresden

Forschungsvorhaben

  • E+E-Vorhaben „Grünlandverbund Oelsen“ und Nachfolge
  • F+E-Projekt „Untersuchungen zur Biodiversität im Freistaat Sachsen“
  • F+E-Projekt „Konzeption zur Erfassung von Kulturlandschaftselementen in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz“
  • F+E-Projekt „Untersuchungen zur Erhaltung von Moorvegetation der ‚Großen Jeseritzen‘ durch Sodenversetzung“
  • Mitarbeit am PEPl für das Naturschutzgroßprojekt "Niederspree"

Kooperation mit der Praxis

  • Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. (Naturschutzverband)
  • APG Bad Gottleuba / BGP Pirna (Landwirtschafts-/Landschaftspflegebetriebe)
  • UNB Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
  • Naturschutzgroßprojekt "Bergwiesen Osterzgebirge"
  • Nationalpark "Sächsische Schweiz"

Publikationen (Auswahl)

  • Hachmöller, B.; Hölzel, M. & Menzer, H. (2011): Bergwiesenmanagement im oberen Osterzgebirge - Beispiele für erfolgreiche Managementstrategien von (sub-)montanen Grünländern im Freistaat Sachsen.-Naturschutz und Biologische Vielfalt 115
  • Hachmöller, B.; Hölzel, M.; Schmidt, P.A.; Walczak, C.; Zieverink, M. & Zöphel, B. (2010): Regeneration und Verbund (sub-)montaner Grünlandbiotope im Osterzgebirge.- Naturschutz und Biologische Vielfalt 99: 244 S.
  • Hachmöller, B.; Hardtke, H.-J.; Hölzel, M.; Müller, F.; Schmidt, P.A., Walczak, C.; Zieverink, M. Zöphel, B. & N. Döring (2009): Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Grünlandverbund im Osterzgebirge am Beispiel der Oelsener Höhe“ des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz. – Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege, Dresden.
  • Hölzel, M. & C. Neinhuis, 2007: Restoration of species rich montane meadows from formerly intensified grassland in the Ore Mountains (saxony, Germany) - potentials and limitations. - Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 37: 309
  • Zöphel, B.;Hölzel, M. & Schnabel, B., 2008: Restoration of mountain meadows – effects of initial treatments and management. – Poster-Präsentation zur Jahrestagung der AG „Restoration Ecology“ der GfÖ in Bernburg, 5.-8.04.2008

Tätigkeiten in Fachorganisationen

  • Arbeitsgemeinschaft Sächsischer Botaniker (AGSB)
  • Gesellschaft für Ökologie (GfÖ) e.V.
  • Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz e.V.
  • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft e.V.
Aktualisiert: 09.10.2017