1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Anorganische Chemie

MC-BA 3

Lernziele/Kompetenzen:

  • Studenten beherrschen Grundbegriffe (Reaktionsarten, Säure-Base-Theorien, Chem. Gleichgewicht) und können diese Anwenden auf Reaktionsverhalten und Eigenschaften von Hauptgruppenelementen und Verbindungen, einschließlich bedeutender technischer Verfahren zur Darstellung von Grundchemikalien

  • Solide Stoffkenntnis ausgewählter chemischer Verbindungen (Darstellung, Eigenschaften) einschließlich des Umgangs mit Gefahrstoffen

  • Fertigkeiten im Berechnen von Stöchiometrischen Aufgaben, Säure-Base-, Redox- und Löslichkeitsgleichgewichten

  • Befähigung zur fachsprachlicher Kommunikation über Lehrinhalte

Inhalt:

Vorlesung:

  • Wiederholung des Schulstoffs zur Allgemeinen Anorganischen Chemie (Reaktionsarten, Säure-Base-Theorien, Säure-Base-, Löslichkeits-, Redox-, Fällungsgleichgewicht und Berechnungen zu Reaktionen mit vollständigem und unvollständigem Stoffumsatz) und Anwendung auf Hauptgruppenverbindungen

  • Chemie der Hauptgruppen (Gruppenübersicht, Vorkommen, Darstellung, Eigenschaften und Verwendung der Elemente und Verbindungen, wichtige Darstellungsverfahren)

  • Metallurgie (metallurgische Verfahren: Grundlagen, Anwendungen)

Übung:

  • Durchführung als Rechenübung und Seminar zur Diskussion von Lehrinhalten

  • Selbständiges Lösen von Übungsaufgaben (Berechnungen, Erarbeiten von Lehrinhalten) zur Vorbereitung der Übung, Übungsaufgaben stehen elektronisch zur Verfügung

  • Durchführung eines mündlichen Testats zur Prüfungsvorbereitung

  • Übungsaufgaben dienen unmittelbar der Prüfungsvorbereitung

MC-BA 4

Lernziele/Kompetenzen:

  • Sachwissen über Eigenschaften, Darstellungen und Verwendungen von Koordinations- und Nebengruppenverbindungen
  • Verallgemeinerungsfähigkeit und Anwendung der Gruppeneigenschaften

  • Festigung der Fertigkeiten im Berechnen von Stoffumsätzen bei chemischen Reaktionen in Übungen und im Praktikum

  • Erlernen von präparativen Techniken im Praktikum

  • Erlernen des Umgangs mit Gefahrstoffen (sichere Handhabe, Transport, Entsorgung)

  • Befähigung zur selbständigen Arbeit durch Planung und Vorbereitung von Praktikumsversuchen, Befähigung zur schriftlichen Darstellung von Versuchsergebnissen durch Führen eines Laborjournals, mündlichen Darstellung der Versuchsvorbereitung im Antestat

  • Förderung der fachsprachlichen Kommunikation in Übung und Praktikum

Inhalt:

Vorlesung:

  • Koordinationschemie (Definition, Bau und Bindungsverhältnisse in Komplexen, Komplexstabilität, Farbigkeit und Magnetismus, Ligandenfeldtheorie)

  • Chemie der Nebengruppen (Gruppenübersicht, Vorkommen, Darstellung, Eigenschaften und Verwendung der Elemente und Verbindungen, wichtige Darstellungsverfahren)

Übung:

  • Durchführung als Rechenübung und Seminar zur Diskussion von Lehrinhalten

  • Selbständiges Lösen von Übungsaufgaben (Berechnungen, Erarbeiten von Lehrinhalten) zur Vorbereitung der Übung, Übungsaufgaben stehen elektronisch zur Verfügung

  • Durchführung eines mündlichen  Testats zur Prüfungsvorbereitung

  • Übungsaufgaben dienen unmittelbar der Prüfungsvorbereitung

Praktikum:

  • Präparatives Praktikum mit methodischer Ausrichtung unter Anleitung (Darstellung von 5 ausgewählten Präparaten nach selbständiger Literatursuche und Versuchsplanung zum Arbeiten mit Gasen, Kochen am Rückfluss und Destillation, Extraktion, Umkristallisieren, Festkörperreaktion und Analyse von 2 Präparaten mit geeigneten instrumentellen Methoden: UV/VIS-, IR-Spektrometrie, Thermische Analyse (TG), Röntgenbeugung (XRD))

  • Vorbereitung wird im Antestat überprüft

  • Führen eines Laborjournals mit Versuchsvorschriften, Versuchsaufbau, Durchführung, Beobachtungen, Ausbeuteberechnungen, Produktcharakterisierung

  • Praktikumsinhalte sind prüfungsrelevant

Literatur:

Lehrbücher der Allgemeinen und Anorganischen Chemie

E. Riedel: Anorganische Chemie

A. F. Hollemann, E. Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie

M. Binnewies, M. Jäckel, H. Willner: Allgemeine und Anorganische Chemie

Greenwood: Chemie der Elemente

F. A. Cotton, G. Wilkinson: Anorganische Chemie

Aktualisiert: 30.08.2016  |  Autor: M. Klauck