1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Verfahrenstechnik II

MC-BA 21

Lernziele/Kompetenzen:

  • Aneignung von Wissen über die Charakterisierung des granulometrischen Zustandes grobdisperser Stoffsysteme
  • Kenntnisse zur Modellierung der Bewegung grobdisperser Teilchen in Fluiden
  • Aneignung von Kenntnissen über die Grundlagen und die Wirkprinzipien mechanischer Prozesse
  • Vermittlung von Wissen zu verfahrenstechnischen Grund­vorgängen und Mikroprozessen sowie von Kenntnissen über die mechanischen Makroprozesse und die zugehörigen Aus­rüstungen
  • Erwerben eines breiten Übersichtswissens in Verbindung mit ausgewählten vertieften Kenntnissen über die Apparate und Maschinen für mechanische Prozesse
  • Fähigkeit zu Berechnungen verfahrenstechnischer Kenngrößen und zur Auslegung von Ausrüstungen
  • Aneignung praktischer Fähigkeiten im Umgang mit verfah­renstechnischen Ausrüstungen und Anlagenkomponenten
  • Befähigung zur Planung und Durchführung verfahrenstech­nischer Experimente sowie zur Verifizierung von Modellen für verfahrenstechnische Prozesse
  • Entwicklung von Fähigkeiten zur Teamarbeit insbesondere in den Praktikumsgruppen während des Verfahrenstechni­schen Praktikums
  • Befähigung zur fachsprachlichen Kommunikation über Lehrinhalte

Inhalt:

Vorlesung:

  • Kennzeichnung grobdisperser Stoffsysteme
  • Bewegung von Partikeln in Fluiden einschließlich der Charakterisierung von Fluidströmungen
  • Grundlagen ausgewählter mechanischer Prozesse
  • Prozesshauptgruppen und Prozessuntergruppen der Mechanischen Verfahrenstechnik mit den zugehörigen Grundvorgän­gen, Mikroprozessen, Teilprozessen, Makroprozessen, Pro­zessmodellen und Ausrüstungen
  • Charakterisierung Prozesserfolgs mechanischer Trennprozesse

Übung:

  • Durchführung als Rechenübung
  • Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben zur Vorbereitung der Übung
  • Gegenstand der Übungen sind hauptsächlich Berechnungen von verfahrenstechnischen Kenngrößen, Prozessen und Aus­rüstungen
  • Übungsaufgaben dienen der Prüfungsvorbereitung

Praktikum:

  • Durchführung ausgewählter Versuche zu Prozessen der Mechanischen und der Thermischen Verfahrenstechnik
  • Arbeit in Praktikumsgruppen im Stationsbetrieb an Auf­gabenstellungen z. B. zur mechanischen Fest/Flüssig-Trennung, Klassierung, Rührtechnik, Wärmeübertragung, Stoffübertragung
  • Anfertigung eines Versuchprotokolls in der Praktikums­gruppe zu jedem Versuch
  • Praktikumsinhalte sind prüfungsrelevant

Literatur:

  • Löffler, F.; Raasch, J.: Grundlagen der Mechanischen Ver­fahrenstechnik
  • Schubert, H.; Heidenreich, E.; Liepe, F.; Neeße, Th.: Mecha­nische Verfahrenstechnik
  • Schubert, H.: Aufbereitung fester mineralischer Rohstoffe. Bd. I bis III
  • Stieß, M.: Mechanische Verfahrenstechnik 1 und 2
  • Zogg, M.: Einführung in die Mechanische Verfahrenstechnik
  • Schubert, H.: Handbuch der Mechanischen Verfahrenstech­nik. Bd. 1 und Bd. 2
  • Schriftliche Praktikumsanleitungen des Sachgebietes Verfah­renstechnik mit den entsprechenden Literaturangaben
Aktualisiert: 16.09.2016  |  Autor: M. Klauck