1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

D.A.CH.-Tagung Flüssigboden an der HTW Dresden

Eröffnung der Flüssigbodentagung durch Prof. Grischek

Eröffnung der Flüssigbodentagung durch Prof. Thomas Grischek, Foto: HTW Dresden


14.03.2017 Am 9. und 10. März fand die erste D.A.CH.-Tagung Flüssigboden an der HTW Dresden statt. Die 60 Tagungsteilnehmer kamen vor allem aus Baubetrieben, Planungsbüros und For-schungsinstituten. Auch Studierende der HTW Dresden und TU Dresden nahmen an den Vorträgen teil.

Die Anwendung von Flüssigboden im Kanal-, Rohrleitungs-, Straßen- und Wasserbau nimmt stetig zu. Grund sind die deutlichen Kosteneinsparungen bzw. die geringeren Verkehrsbeschränkungen während der Baumaßnahmen. Die Tagung bot eine Einführung in die Anwendungsbereiche von Flüssigboden, in Gütesicherung und Regelwerke, Planung, Ausschreibung und Ausführung, technische Aspekte, Qualifizierung, Aus- und Weiterbildung. Darüber hinaus informierten die Lehrgebiete Wasserwesen, Geotechnik und Elektrotechnik über ihre Ausbildungsmöglichkeiten und aktuellen Forschungsprojekte.

Organisiert wurde die Tagung von Dr. Cornelius Sandhu aus dem Lehrgebiet Wasserwesen der Fakultät Bauingenieurwesen/Architektur im Rahmen seines Post-Doc Projektes zusammen mit dem RAL Gütegemeinschaft Flüssigboden e.V. Leipzig. In der Fachausstellung präsentierten sich die M&S Umweltprojekt GmbH sowie das Forschungsinstitut für Flüssigboden GmbH. Es ist geplant, auch die nächste D.A.CH-Tagung Flüssigboden in zwei Jahren wieder gemeinsam mit der HTW Dresden zu veranstalten.

Zukünftig soll das Thema Flüssigboden auch stärker in der Lehre der Studiengänge Bauingenieurwesen und Environmental Engineering verankert werden.


Kontakt

Fakultät Bauingenieurwesen/Architektur

Dr. Cornelius Sandhu

cornelius.sandhu@htw-dresden.de