1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

HTW Dresden verstärkt internationales Marketing

Die HTW Dresden ist Mitglied in GATE-Germany. Logo: GATE-Germany

Die HTW Dresden ist Mitglied in GATE-Germany. Logo: GATE-Germany


11.04.2017 Die HTW Dresden ist ab sofort Mitglied in GATE-Germany, dem gemeinsamen Konsortium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

Als Dienstleister für internationales Hochschulmarketing unterstützt GATE-Germany die deutschen Hochschulen dabei, sich in der internationalen Hochschullandschaft zu positionieren, weltweit die besten Köpfe zu rekrutieren und den Wissenschaftsstandort Deutschland international attraktiv und konkurrenzfähig zu erhalten.

„Wir werden GATE-Germany zukünftig nutzen, um uns auf dem internationalen Markt besser zu präsentieren und verstärkt internationale Studierende anzuwerben.“, so die Leiterin des Akademischen Auslandsamtes Juliane Terpe. Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie hat sich die Hochschule zum Ziel gesetzt, den Anteil internationaler Studierender zu erhöhen sowie Lehre und Forschung stärker international auszurichten. Derzeit bietet die HTW Dresden unter anderem die internationalen Studiengänge International Business und Environmental Engineering an. Der Studiengang Electrical Engineering ist in Planung und soll im Wintersemester starten. Die Hochschule pflegt weltweit Partnerschaften mit 162 Hochschulen. Der Anteil internationaler Studierender beträgt 5 Prozent.

Um die einzelnen Fakultäten zukünftig gezielt bei ihren Internationalisierungsbestrebungen zu unterstützen und passgenaue Maßnahmen zu entwickeln, werden im Juni in Zusammenarbeit mit dem DAAD Workshops durchgeführt.

 

Kontakt

Akademisches Auslandsamt

Juliane Terpe