1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Nachwuchsforschung vorgestellt

Am 4. Juni 2019 findet das Nachwuchsforschersymposium statt. Hier präsentieren sich die drei finalen Kandidaten für den Nachwuchsforscherpreis 2019.

Am 4. Juni 2019 findet das Nachwuchsforschersymposium statt. Hier präsentieren sich die drei finalen Kandidaten für den Nachwuchsforscherpreis 2019.


28.05.2019 Am 4. Juni findet das Nachwuchsforschersymposium statt. Hier präsentieren sich die drei finalen Kandidaten für den Nachwuchsforscherpreis 2019. Der mit 1.000€ dotierte Preis wird seit 2015 an der HTW Dresden an Promovierende bzw. frisch Promovierte vergeben.

Folgende Wissenschaftler stellen ihre Forschungsarbeiten vor.

Dr. Sebastian Paufler
Die Uferfiltration wird weltweit zur natürlichen und kostengünstigen Trinkwassergewinnung eingesetzt. Im Wasser gelöste Metalle wie Mangan oder Eisen können allerdings den Geschmack beeinträchtigen und die Leistungsfähigkeit der Brunnen und Pumpen mindern. Sebastian Paufler hat untersucht, welche Steuerungsmöglichkeiten es für die Mangankonzentration bei der Uferfiltration und bei der unterirdischen Enteisenung und Entmanganung gibt.

Tim Seiler
Komplementäre Metall-Oxid-Halbleiter (CMOS, aus Engl. complementary metal-oxide-semiconductors) sind wichtige Bestandteile vieler elektronischer Geräte, da sie einen geringen Energieverbrauch haben. In Kombination mit der FDSOI-Technologie (Fully Depleted Silicon on lnsulator), die im Vergleich zu anderen Technologien ein deutlich geringeres Rauschen aufweist, sollen die Halbleiter in Anwendungen von IoT bis 5G etabliert werden. Hierfür simuliert und optimiert Tim Seiler das statische- und Kleinsignalverhalten verschiedener Halbleiterstrukturen.

David Wildner
Die Agrothermie ist ein Verfahren bei dem oberflächennahe Kollektorsysteme zur Nutzung von Erdwärme großflächig verlegt werden. Auf diese Weise können landwirtschaftliche Flächen auch zur Gewinnung regenerativer Energie genutzt werden. David Wildner analysiert die Zusammenhänge an den zur Anwendung kommenden Spezialmaschinen und entwickelt auf der Basis von Simulationen die grundlegende Funktionalität für ein Zugkraftmanagementsystem.

Alle Interessierten sind herzlich zum Nachwuchsforschersymposium eingeladen: 04.06.2019 16 Uhr im PAB (Eingang Zentralgebäude)

Die Verleihung des Preises ist am Folgetag zum Dies academicus am 5. Juni um 17:30 Uhr auf der Bühne am Bibliotheksplatz.

Kontakt

Prorektorat Forschung und Entwicklung

Juliane Gehmlich

juliane.gehmlich@htw-dresden.de