1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Frühstücken und Netzwerken in der Gründungsschmiede

Die Kanzlerin der HTW Dresden, Monika Niehues, begrüßte die aktuellen Gründerinnen und Gründer.

Die Kanzlerin der HTW Dresden, Monika Niehues, begrüßte die Gründerinnen und Gründer. Foto: HTW Dresden


25.04.2018 Die Gründerteams aus der HTW Gründungsschmiede luden wieder zum jährlichen Frühstück ein.

„Seien Sie Botschafter unserer Hochschule. Motivieren Sie andere!“ Mit diesen Worten begrüßte die Kanzlerin der HTW Dresden, Monika Niehues, die aktuellen Gründer und Gründerinnen und ermutigte sie, ihre Ideen und Gründungen erfolgreich voranzutreiben und so die Gründungsschmiede über die Grenzen der Hochschule hinauszutragen.

Jedes Jahr entlässt die Schmiede Teams in die Selbstständigkeit und dafür kommen neue Gründer hinzu. So konnten in diesem Jahr wieder einige neue Teams begrüßt werden: Das avid Designstudio, eine Ausgründung aus der Fakultät Design, organisiert vom Entwurf, über die Umsetzung bis hin zur Produktion und Markteinführung einen ganzheitlichen Gestaltungsprozess von Produkten und Markenidentitäten. Seit März dieses Jahres hat das interdisziplinäre und überregionale Team Projektschmiede seine Heimat in der Gründungsschmiede. Die Teammitglieder, die von der HTW Dresden, der TU Dresden und der Hochschule Ravensburg-Weingarten stammen, möchten als Social Entrepreneure nachhaltige Projektideen vorantreiben und umsetzen. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf ihrer Produkte sollen in soziale und regionale Projekte fließen. Aktuell gehört zu ihrem Produktportfolio Mokugami - Holzschmuck im Origami-Stil, eine Isoliertasche aus Naturfasern und ein smartes, digitales Sicherheitssystem für (Frauen-)Handtaschen.

Bereits seit einem Jahr in der Gründungsschmiede sind die IT-Spezialisten von UpUpUp, das Team grünerdüngen, Laura Fiebig – freie Produktgestalterin, Cathleen Scharfe – Android Development und das Unternehmen MATABOOKS, das mit veganen Büchern aus Graspapier den Buchmarkt revolutionieren möchte. Damit die erste Auflage des Romans „Das Flüstern der Rebellion“ und die ersten Notizbücher finanziert werden können, läuft aktuell auf Startnext noch ihre Crowdfunding Kampagne.

Kontakt

Gründungsschmiede HTW Dresden

Denise Beyer

denise.beyer@htw-dresden.de