1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Gastvortrag und Seminar von Top-Managerin

Elke Feierabend, Associate Director & Plant Manager bei Procter & Gamble (P&C) gab auch ein interaktives Management Seminar. Foto: HTW Dresden/Peter Sebb

Elke Feierabend, Associate Director & Plant Manager bei Procter & Gamble (P&C) gab auch ein interaktives Management Seminar. Foto: HTW Dresden/Peter Sebb


24.05.2018 In der vergangenen Woche war Elke Feierabend, Associate Director & Plant Manager bei Procter & Gamble (P&C), zu Gast an der HTW Dresden.

Die Werksleiterin des Standortes P&G Groß-Gerau gab in ihrem Vortrag „Manufacturing Excellence & International Management“ Einblicke in die Prozesse und Organisation des weltgrößten Konsumgüterherstellers. Die Zuhörer erhielten eine Vorstellung darüber, wie P&G seine Produktion weltweit steuert und optimiert. Um am Markt erfolgreich zu sein – und das seit 180 Jahren – sind große system- und prozessseitige Anstrengungen notwendig. So setzt das Unternehmen auf die gezielte Entwicklung von Führungskräften und die nachhaltige Anwendung von Managementtools, wie zum Beispiel Lean Production. Die erfahrene Managerin gab viele anschauliche Beispiele aus dem Konzernumfeld und gewährte einen „Blick hinter die Kulissen“.

Im Anschluss an den Vortrag bestand die Möglichkeit, an einem interaktiven Management Seminar teilzunehmen, um den täglichen P&G Management Prozess – Daily Direction Setting (DDS) – besser kennenzulernen. Anhand von Rollenspielen wurden typische Entscheidungssituationen in Unternehmen, wie zum Beispiel ein ungeplanter Ausfall einer Produktionslinie, durchgespielt. 15 Studierende nahmen diese einmalige Gelegenheit wahr, um mit der Top-Managerin zu diskutieren und Situationen aus dem Werksalltag zu besprechen. Dabei erfuhren die Seminarteilnehmer „hautnah“, was es heißt, Führungskraft in einem global agierenden Unternehmen zu sein.

Kontakt:

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Prof. Dr. Swen Günther

swen.guenther@htw-dresden.de