1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Professor des Jahres: Physik anschaulich und praxisnah

Physikvorlesung von Prof. Rennekamp samstags bei den Fernstudenten. Nach theoretischer Berechnung (Volumenintegral, Hintergrund) wird der Schwerpunkt eines Vollkegels experimentell bestimmt (Ausbalancieren auf wackeligem Rundholz, Vordergrund). Foto: HTW Dresden/Peter Sebb

Physikvorlesung von Prof. Rennekamp bei den Fernstudenten. Nach theoretischer Berechnung (Volumenintegral, Hintergrund) wird der Schwerpunkt eines Vollkegels experimentell bestimmt (Ausbalancieren auf wackeligem Rundholz, Vordergrund). Foto: HTW Dresden/Peter Sebb


15.11.2018 Professor Reinhold Rennekamp hat in dem bundesweiten Wettbewerb „Professor des Jahres 2018“ den zweiten Platz in der Kategorie Ingenieurwissenschaften/Informatik belegt.

Dr. Reinhold Rennekamp ist seit 2002 Professor für Technische Physik an der HTW Dresden und verantwortlich für die Physikausbildung aller Studiengänge der Fakultäten Maschinenbau und Elektrotechnik. Vor seiner Berufung hat er viele Jahre am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IWF) und als Entwicklungsingenieur bei Siemens und Infineon Technologies gearbeitet. Diese Berufserfahrung baut Prof. Rennekamp in seine Vorlesungen ein: „Um die Bedeutung der Physik für den Ingenieurberuf zu vermitteln, greife ich im Hörsaal auf zahlreiche konkrete Beispiele aus meiner eigenen beruflichen Praxis zurück. So kann ich zum Beispiel aus meinem ehemaligen Arbeitsgebiet, der analytischen Elektronenmikroskopie, den zukünftigen Maschinenbauern und Elektrotechnikern spannendes Bildmaterial präsentieren. Denn für ein Verständnis der industriellen Fertigung von integrierten Schaltungen ist die technische Optik, die ich im Rahmen der Grundlagenausbildung vermittle, eine wichtige Voraussetzung.“, so Prof. Rennekamp. Außerdem profitieren Prof. Rennekamps Studierende von seinen hervorragenden Industriekontakten. Diese nutzt er, um Abschlussarbeiten zu vermitteln oder Exkursionen anzubieten.

Prof. Rennekamp freut sich außerordentlich über den Preis und bedankt sich bei allen, die diese Nominierung ermöglicht haben: „Bedanken möchte ich mich bei den jetzigen und ehemaligen Studierenden für diese Wertschätzung meiner Lehrtätigkeit. Darüber hinaus gilt mein besonderer Dank allen an der Hochschule, die mich bei meiner Arbeit unterstützen.“

Auch der Prorektor für Lehre und Studium, Prof. Ralph Sonntag gratuliert dem Physikprofessor zum Preis: „Prof. Rennekamp ist als exzellenter Lehrender und Lernbegleiter bei den Studierenden und bei den Kollegen hoch angesehen. 2016 konnten wir ihm den „Preis für gute Lehre“ unserer Hochschule überreichen, u.a. für sein Konzept einer ‚gelebten Vorlesung‘, in dem er verschiedenen Medien einsetzt und die Studierenden aktiv in die Vorlesung integriert.“

Über den Wettbewerb „Professor der Jahres“

Bundesweit konnten Studierende, Absolventen, Unternehmensvertreter, Professoren-Kollegen und Hochschulmitarbeiter unter www.professordesjahres.de ihre Kandidaten nominieren. Gefragt waren Professorinnen und Professoren, die Studierende mit praxisnaher Lehre bestmöglich auf den Berufseinstieg vorbereiten und somit „Wegbereiter für Karrieren“ sind. 1600 Hochschullehrerinnen und -lehrer waren insgesamt vorgeschlagen worden. In den vier Wettbewerbskategorien Wirtschaftswissenschaften/Jura, Ingenieurwissenschaften/Informatik, Medizin/Naturwissenschaften und Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften entschied die Jury auf Basis von Fragebögen, erzielten Nominierungen, Referenzen und eigener Recherche über Sieger und Platzierte.Der Ausrichter des „Professor des Jahres“ ist die UNICUM Stiftung. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerien für Bildung und Forschung bzw. für Wirtschaft und Energie. Weitere Informationen: www.professordesjahres.de

Kontakt

Fakultät Maschinenbau

Prof. Dr. Reinhold Rennekamp

reinhold.rennekamp@htw-dresden.de