1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

„Wissen intelligent vernetzt.“ – neuer Saxony5-Slogan prämiert

Der Preisträger des Slogan-Wettbewerbs Ronny Wels mit dem Saxony5 –Projektleiter, Foto: HTW Dresden/ Peter Sebb

Der Preisträger des Slogan-Wettbewerbs Ronny Wels mit dem Saxony5 –Projektleiter, Foto: HTW Dresden/ Peter Sebb


06.11.2018 „Wissen intelligent vernetzt.“ lautet der neue Slogan für das Transferprojekt der sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Saxony5. Der Slogan ist das Ergebnis eines Ideenwettbewerbs.

Der Saxony5-Projektleiter und zugleich Prorektor für Forschung und Entwicklung der HTW Dresden Prof. Knut Schmidtke zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis des Slogan-Wettbewerbs für den Transferverbund der sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) und dankte den vielen kreativen Köpfen, die sich an der öffentlichen Ausschreibung beteiligt hatten: „Mehr als 100 Slogan-Vorschläge erreichten das Saxony5-Team. Bei so vielen Ideen fiel uns die Auswahl nicht leicht. Wir – die fünf beteiligten HAW – sondierten in einem mehrstufigen Prozess die Einreichungen und kürten den gemeinsamen Favoriten: Wissen intelligent vernetzt.“

Preisträger Ronny Wels, der für seinen Vorschlag Wissen. Intelligent. Vernetzt. 250 Euro Prämie erhält, befindet sich gerade im Endspurt seiner Diplomarbeit im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der HTW Dresden und ist schon früh auf die Aktivitäten des Transferverbunds aufmerksam geworden: „Motiviert hat mich die Initiative, wofür Saxony5 steht. Früher gab es Wissen und Ansichten konzentriert auf einzelne Punkte lokal verteilt. Heute sollte man das digitale Zeitalter nutzen, um Wissen zu teilen und daraus in vielen Lagen Mehrwert zu generieren. Es sollte aus akademischer Sicht mittlerweile selbstverständlich im Alltag etabliert sein.“

Auch die zweite Preisträgerin Elena-Irina Rittelmeyer war mit ihrer Einreichung Wissen intelligent vernetzen. ganz nah dran und wird dafür ebenfalls mit 250 Euro prämiert: „Der übergreifende Austausch von Wissen und Know-how ist für Wissenschaft, Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen existenziell. Ich freue mich sehr, dass ich mit der kreativen Entwicklung von Slogans für den Transferverbund Saxony5 einen kleinen Beitrag leisten konnte.“, so die Absolventin der HTW Dresden. Sie hat an der Hochschule im Bachelorstudiengang International Business studiert und ist mittlerweile im Master-Studiengang BWL an der TU Dresden immatrikuliert. Derzeit absolviert sie ein Auslandssemester an der UWS Paisley in Schottland, weshalb sie zur Prämierung nicht anwesend sein konnte.

Ab sofort wird der Slogan auf vielfältige Weise in der Außendarstellung des Transferverbunds zum Einsatz kommen – als Erweiterung des Namens „Saxony5“ und authentisches Leistungsversprechen, z. B. in diversen Online- und Offline-Publikationen, auf Veranstaltungen und in Social Media.

Der Transferverbund Saxony5 der fünf HAW in Sachsen (HTW Dresden, HTWK Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz und Westsächsische Hochschule Zwickau) wird im Rahmen des Programms „Innovative Hochschule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) über fünf Jahre gefördert.

Mehr Informationen unter www.saxony5.de sowie auf Twitter: twitter.com/Saxony5_

Kontakt

Dr. Claudia Beutmann

Kommunikationsmanagerin Saxony5

Claudia.beutmann@saxony5.de