1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Zwischen Betriebswirtschaft und Kulturdialog

Anna Borisenko von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften erhält den diesjährigen Preis des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD-Preis) für internationale Studierende. Foto: HTW Dresden: Peter Sebb

Anna Borisenko von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften erhält den diesjährigen Preis des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD-Preis) für internationale Studierende. Foto: HTW Dresden: Peter Sebb


05.10.2018 DAAD Preis für Anna Borisenko aus Russland. Im Rahmen der Feierlichen Immatrikulation der neuen Studierenden am 4. Oktober 2018 wurde der diesjährige Preis des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD-Preis) für internationale Studierende überreicht.

Anna Borisenko ist in Swerdlowsk (heute Jekaterinburg) im asiatischen Teil Russlands geboren und aufgewachsen. Sie studierte an der „Förderalen Universität des Urals“ Germanistik. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Dolmetscherin und koordinierte Kulturprojekte für das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland.

Seit Oktober 2016 studiert Anna Borisenko Betriebswirtschaft an der HTW Dresden. Bereits seit Beginn ihres Studiums engagiert sie sich im deutsch-usbekisch-jordanischen Kooperationsprojekt „Kulturdialog mit der islamischen Welt – wirtschaftsethische Aspekte einer nachhaltigen Textilindustrie“. Hier leitet sie eine der vier Arbeitsgruppen, die aus Studierenden aus Usbekistan, Jordanien und Deutschland besteht. Als Tutorin unterstützte Borisenko ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen ein Semester lang in Wirtschaftsmathematik. Neben ihrem studentischen Engagement arbeitet sie als Werkstudentin bei einer Management- und Kommunalberatung.

„Anna Borisenko gehört zu den besten fünf Studierenden ihres Jahrganges. Im Studium zeigt sie exzellente Leistungen. Sowohl in Fächern wie Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Statistik als auch in weiteren Schlüsselqualifikationen erreicht sie häufig die Note von 1,0. Besser geht es nicht. Darüber hinaus spricht sie vier Sprachen.“, begründet Prof. Ingo Gestring, der Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, die Nominierung.

Ab diesem Wintersemester arbeitet die Studentin als Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Und auch für das kommende Sommersemester hat die junge Frau bereits Pläne: Sie wird ein Praktikum bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft absolvieren.

Anna Borisenko studiert sehr gerne in Dresden: „Ich mag Dresden von ganzem Herzen! Hier habe ich viele Freunde gefunden und erlebe viele schöne Momente. Wenn ich mal keine Kräfte habe und demotiviert bin, dann nehme ich mein Fahrrad und fahre der Elbe entlang oder gehe in die Sächsische Schweiz wandern. Das inspiriert mich immer wieder aufs Neue. Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung, an der HTW Dresden zu studieren. Ich bedanke mich für alles bei den Professoren und meinen Kommilitonen, die immer hilfsbereit und offen sind.“

Der mit 1.000 Euro dotierte DAAD-Preis zeichnet ausländische Studierende aus, die ihr Studium in Deutschland absolvieren und sich durch besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches Engagement hervorheben sowie Brücken zwischen den Ländern schlagen.

 

Kontakt

Pressestelle

Constanze Elgleb

Tel.: 0351-462 3840

pressestelle@htw-dresden.de