1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Für einen gelungenen Karrierestart – Jetzt zum Trainee-Programm bewerben!

Studentengruppe

Bewerbungen für das nächste Trainee-Programm sind noch bis zum 30. September möglich. Foto: HTW Dresden/Sebb


12.09.2019 Am 1. Oktober startet das Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“. Das Saxony5 – Programm bietet Studierenden aller Fachrichtungen eine ideale Voraussetzung für ihren Berufseinstieg.

Es richtet sich an Studierende und Absolventen, die bei einem Praxispartner (z.B. Unternehmen, soziale Einrichtungen) ihre Abschlussarbeit schreiben oder sich in einem Praktikum befinden. Das 12-monatige Programm beinhaltet sowohl Training-on-the-job-Anteile, also Präsenzzeiten bei den jeweiligen Praxispartnern als auch Training-off-the-job-Inhalte, die an der Hochschule geleistet werden. In Teamtrainings, Fallstudien und Planspielen erlernen die Teilnehmenden Managementkompetenzen, die sie auf zukünftige Führungsaufgaben und die Leitung von komplexen Projekten vorbereiten. Parallel dazu fertigen die Trainees beim Praxispartner eine Projektarbeit zu einem unternehmensrelevanten Thema. Betreut werden sie hierbei von Professorinnen und Professoren der Hochschule.

„Gut gewählte Trainingsmodule und die hohe Interdisziplinarität unter den Teilnehmern, brachten mir als Maschinenbauer neue, wertvolle Eindrücke und machen für mich das Besondere an diesem Programm aus.", meint Maximilian Bürkle, einer der Absolventen des ersten Trainee-Jahrgangs. 14 Trainees von vier sächsischen Hochschulen hatten an dieser Runde teilgenommen und absolvierten beispielsweise Trainings zu „Virtual Reality“, „Gamification & Storytelling“, „Big Data & Geschäftsmodelle für KMU“, „Cybercrime & Spionageabwehr für KMU“ und „Digitales Personalmanagement“. Für Alexander Grünert stand die Vernetzung im Fokus: „Durch die Trainee-Wochen und die Networking-Tage kamen wir untereinander sowie mit den Referenten und Unternehmen ins Gespräch.“

Vom Programm profitieren aber auch die Unternehmen, betont Annegret Wolf, die das Projekt koordiniert: „Unternehmen, die sich als Praxispartner im Programm zur Verfügung stellen, erhalten dank der Trainees bestens qualifizierten Managementnachwuchs, der gezielt Transfer- und Innovationsprozesse im Unternehmen fördert und unterstützt. Die Praxispartner werden durch die enge Anbindung an die Hochschule bei eigenen Forschungsvorhaben und Innovations- und Transferprojekten unterstützt.“

Bewerbungen für das nächste Trainee-Programm sind noch bis zum 30. September möglich, im Einzelfall auch noch später. Die Teilnahme am Trainee-Programm ist für alle Beteiligten grundsätzlich kostenfrei.

Weitere Informationen: www.htw-dresden.de/forschung/innovative-hochschule-saxony5/tv14-transfer-ueber-koepfe.html

 Kontakt

Annegret Wolf

annegret.wolf@htw-dresden.de