1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Saxony5 initiiert 1. Dresden HR Innovation Barcamp

Unter dem Motto „HR4.0: Anspruch trifft Wirklichkeit!“ diskutieren Personaler, HR-Manager und Mitarbeiter aus Personalabteilungen über Innovationen im Bereich Human Resources beim 1. Dresden HR Innnovation Barcamp. Foto: HTW Dresden/Wolf

Unter dem Motto „HR4.0: Anspruch trifft Wirklichkeit!“ diskutieren Personaler, HR-Manager und Mitarbeiter aus Personalabteilungen über Innovationen im Bereich Human Resources beim 1. Dresden HR Innnovation Barcamp. Foto: HTW Dresden/Wolf


08.02.2019 Unter dem Motto „HR4.0: Anspruch trifft Wirklichkeit!“ diskutieren Personaler, HR-Manager und Mitarbeiter aus Personalabteilungen über Innovationen im Bereich Human Resources beim 1. Dresden HR Innnovation Barcamp.

Wie könnte die Personalabteilung der Zukunft aussehen? Welche innovativen Arbeitszeitmodelle kann es künftig geben und wie sieht eine moderne Art der Führung und des Managements aus? Dies sind nur einige der Fragen, die beim 1. Dresden HR Innnovation Barcamp von Vertretern verschiedener (sächsischer) Unternehmen wie der Ostsächsischen Sparkasse, T-Systems, Müllermilch, ENSO oder Gevekom mit Vertretern aus der Wissenschaft und Teilnehmern aus dem an der HTW Dresden ansässigen Traineeprogramm diskutiert wurden.

Organisiert haben das für die HTW Dresden neue Veranstaltungsformat der Transverbund Saxony5 und die Cyberport GmbH. Ziel der Organisatorinnen Annegret Wolf (Saxony5, Transfer über Köpfe, HTW Dresden), Sandra Zebisch (Personalleiterin Cyberport GmbH), und Anke Baron (Partnerin BaronGeisler Management GmbH) ist es, ein neues Bewusstsein für das HR Management zu schaffen und unternehmensübergreifend innovative Ansätze für ein modernes HR Management zu entwickeln.

„Das Besondere beim Barcamp ist, dass lediglich der Rahmen für die Veranstaltung vorgegeben wird und die Teilnehmenden dann vor Ort die Möglichkeit bekommen, sich mit ihren Themen für eine Session zu bewerben. Anschließend werden diese Themen in kleinen Gruppen ergebnisoffen diskutiert und gemeinsam weiterentwickelt. So wird eine offene und lebendige Plattform geschaffen, auch über die einzelne Veranstaltung hinaus, bei der aus Teilnehmern sogenannte Teilgeber werden“, beschreibt Projektmitarbeiterin Annegret Wolf das Format.

Das Dresden HR Innovation Barcamp ist ein Projekt im Rahmen des Saxony5-Teilvorhabens „Marktplatz der Ideen“. Der Transferverbund will in diesem Vorhaben eine Austauschplattform für Wissen, Kompetenzen und Know-How schaffen, auf der jeder sein Wissen anbieten kann und auf der die Kunden ihre Nachfrage kommunizieren können. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft werden hier z.B. Ideen-Camps, Matchmaking-Events und Barcamps organisiert, um die Interaktion mit verschiedenen sozialen Gruppen zu beleben. Das 1. Dresden HR Innovation Barcamp bildete den Auftakt für eine neue Veranstaltungsreihe, die schon im Mai fortgesetzt werden soll. Verschiedene Unternehmen haben sich bereits bereiterklärt als Veranstalter mitzuwirken.

Über den Transferverbund Saxony5

Für die Stärkung des forschungsbasierten Wissens- und Technologietransfers haben sich die sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau zusammengeschlossen. Der Transferverbund  Saxony5 bündelt die Ressourcen und Kompetenzen der fünf HAW sowie von mehreren direkten Partnern. Mittels interdisziplinärer Zusammenarbeit und intelligenter Vernetzung soll inhaltlich und methodisch eine neue Qualität im Transfer und somit für die Region eine nachhaltige Wohlfahrtsentwicklung erreicht werden. Saxony5 wird im Rahmen des Programms „Innovative Hochschule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz über fünf Jahre gefördert. Weitere Informationen: www.saxony5.de

Kontakt

Projektmitarbeiterin Saxony5 - Marktplatz der Ideen

Annegret Wolf 

 annegret.wolf@htw-dresden.de