1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Wie Unternehmen von Risikomanagement profitieren

Am 11. April 2019 findet der 10. Mittelstandstag an der HTW Dresden statt. Das Thema lautet „Risikomanagement – eine Chance für Unternehmen“. Bild: cacaroot-stock.adobe.com

Am 11. April 2019 findet der 10. Mittelstandstag an der HTW Dresden statt. Das Thema lautet „Risikomanagement – eine Chance für Unternehmen“. Bild: cacaroot-stock.adobe.com


02.04.2019 Am 11. April 2019 findet der 10. Mittelstandstag an der HTW Dresden statt. Referenten aus der Praxis diskutieren zum Thema „Risikomanagement – eine Chance für Unternehmen“.

Ein entscheidungsorientiertes Risikomanagement bietet Unternehmen einen vielfältigen Mehrwert: Zum einen unterstützt es bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben, zum anderen erhalten die Unternehmen Transparenz über die Unwägbarkeiten von künftigen Entwicklungen und können so gezielt Entscheidung treffen. Am Mittelstandstag an der HTW Dresden erläutern Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Instrumente für das Risikomanagement, die besonders für mittelständische Unternehmen geeignet sind.

„Ein einfaches ‚Einschätzen‘ von Risiken liefert oftmals ein falsches Ergebnis. Ein Unternehmen ist verschiedenen Unsicherheiten ausgeliefert. Wie diese insgesamt wirken, ob sie sogar bestandsgefährdend sind, kann nur nach einer systematischen Analyse bewertet werden.“, beschreibt Dr. Christoph Mayer, Professor für Betriebswirtschaftslehre/Investition und Finanzierung, der die Keynote hält, die Aufgabe für Risikomanagement.

Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Branchen geben einen Einblick in aktuelle Herausforderungen und zeigen, wie sie die Instrumente einsetzen. Dr. Peter Meier vom Steinbeis Transferzentrum Risikomanagement geht in seinem Vortrag auf die gesetzlichen Anforderungen an das Risikomanagement mit Fokus auf den Mittelstand ein. Rebekka Rudisch von der ENSO Netz GmbH stellt vor, wie sie anhand der Risikobewertungsmethode Monte-Carlo-Simulation, den Kundenservice für Elektromobilität des Energieunternehmens verbesserte. Auf Basis von Prognosen zum künftigen Ladebedarf für Elektrofahrzeuge in Sachsen ermittelte Rudisch das erwartete Fehleraufkommen in der Zukunft und untersuchte mit statistischen Mitteln die Fehlerursachen. Für ihre Masterarbeit, deren Ergebnisse in den Dresdner Stadtwerken umgesetzt wurden, erhielt die Absolventin der HTW Dresden den diesjährigen Dresden Excellence Award. Jörg Bose vom Flughafen Dresden berichtet, wie der Airport mit Rückschlägen umgeht und welche Rolle dabei das Risikomanagement spielt.

Datum: 11. April 2019, 14-18 Uhr

Ort: HTW Dresden, Zentralgebäude, PAB 

Programm

Um eine Anmeldung bis zum 5. April an zfm@htw-dresden.de wird gebeten.

Über den Mittelstandstag

Der Mittelstandstag wird einmal pro Jahr vom Zentrum für Mittelstand (ZfM) der Fakultät Wirtschaftswissenschaften durchgeführt. Zu den Teilnehmenden gehören in erster Linie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer und leitende Angestellte von (mittelständischen) Unternehmen aus der Region. Hinzu kommen Professorinnen und Professoren und Studierende der HTW Dresden. Ziel ist es, jeweils aktuelle betriebswirtschaftliche Themen aufzugreifen und sie mit Experten aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren. Dabei soll nicht nur der Dialog zwischen mittelständischen Unternehmen und der Hochschule gefördert, sondern auch die Möglichkeit geschaffen werden, zukünftige Absolventinnen und Absolventen der HTW Dresden mit Unternehmen in Verbindung zu bringen. Weitere Informationen: www.htw-dresden.de/mittelstandstag

Kontakt

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Zentrum für Mittelstand

zfm@htw-dresden.de