News

Sprachlehrveranstaltungen

[Update vom 20.03.2020] Durchführung der Sprachlehrveranstaltungen

Angesichts der aktuellen Situation hat die Hochschulleitung beschlossen, den Beginn der Präsenzveranstaltungen im Sommersemester 2020 zu verschieben.

Wir informieren Sie an dieser Stelle schnellstmöglich darüber, wie die Sprachlehrveranstaltung in dieser Zeit organisiert werden. Bitte schauen Sie regelmäßig nach Aktualisierungen dieser Aktuelles-Meldung. Wir sind um eine schnellstmögliche Klärung bemüht. Besten Dank bereits im Voraus für Ihr Verständnis.

Aktualisierung vom Freitag, 20.03.2020

Aktualisierung des Beginns der Präsenzlehre unten eingefügt.

Aktualisierung vom Freitag, 13.03.2020

Einschreibung in OPAL-Kurse

  • Alle Sprachkurse sind als OPAL-Kurs angelegt. Sie finden diese entweder über die Suchfunktion oder in unserem Übersichtskatalog.
  • Sie können sich ab sofort bzw. spätestens ab dem Zeitpunkt der ersten ursprünglich angedachten Lehrveranstaltung laut Stundenplan in den für Sie vorgesehen OPAL-Kurs eintragen.
  • Bei Unsicherheiten wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Lehrenden bzw. die Sprachgruppenleitung.

Lehrveranstaltungsbeginn

  • Spätestens bis zum Zeitpunkt der zweiten ursprünglich angedachten Lehrveranstaltung laut Stundenplan finden Sie in den jeweiligen OPAL-Kursen Hinweise zum weiteren Vorgehen. Bitte erkundigen Sie sich spätestens in der zweiten Vorlesungswochen hiernach. Im Rahmen der konkreten Lehrveranstaltungsplanung wird auf diesen Umstand entsprechend Rücksicht genommen.
  • Die konkrete Ausgestaltung der virtuellen Lehrveranstaltungen obliegt den Lehrenden; es erfolgt jedoch eine sprachgruppeninterne Abstimmung des allgemeinen Vorgehens. Dennoch ist in der Konsequenz für Sie ausschließlich das in Ihrem OPAL-Kurs beschriebene Vorgehen relevant.
  • Etwaige Rückfragen sind daher auch direkt mit der/dem Lehrenden zu klären. Hierfür stehen Ihnen neben den Kontaktmöglichkeiten über den OPAL-Kurs auch Telefon und E-Mail zur Verfügung. Die Lehrenden sind um schnellstmögliche Adressierung Ihres Anliegens bemüht. Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass dies in Anbetracht der Umstände dennoch ggf. etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

Weiteres Vorgehen

  • Nach aktuellem Stand ist davon auszugehen, dass ab 4. Mai 2020 alle Sprachlehrveranstaltung wie ursprünglich geplant als Präsenzlehre durchgeführt werden.
  • Damit sind nach derzeitiger Sachlage weder die Durchführung von APLs noch von regulären Prüfungen gefährdet.
  • Ziel der Lehrenden ist es, trotz der nicht stattfindenden Präsenzlehre in den ersten Wochen des Sommersemesters, die Kompetenzziele der Module zu erreichen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Lehrenden bei dieser im Detail durchaus herausfordernden Aufgabe.