1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

PC-Labore

Ausstattung

Die Fakultät verfügt über 4 PC-Labore, in denen 72 Computer für den Lehrbetrieb sowie für freies Arbeiten zur Verfügung stehen.

In der Fakultät arbeiten derzeit ein Daten-Server sowie ein Druckserver. Der Datenserver bietet für den Lehrbetrieb intern unterschiedliche Laufwerke für Datenaustausch an und ermöglicht es den Dozenten und Professoren, Lehrmaterial zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich besitzt jeder Studierende ein eigenes, auf einem vom Rechenzentrum der HTW-Dresden gewarteten UNIX-Server befindliches Laufwerk, auf dem er Projektdaten speichern und selber verwalten kann. Ein Zugriff auf dieses Laufwerk ist auch über das Internet möglich.  

Weiterhin wird im Rahmen der Lehre das Bildungsportal OPAL angewandt, welches nicht nur den Datenaustausch in der Hochschule sondern auch von zu Hause absichert.

Ein Internetzugang ist von allen Computern möglich. Druck- und Plottaufträge können selbstständig abgewickelt werden, da jeder Student ein eigenes Druckerkonto besitzt.

Es besteht außerdem die Möglichkeit spezielle EDV-Technik bei Bedarf an der Fakultät auszuleihen.

Weiterhin bieten 4 WLAN-Hotspots Studenten in Arbeitsräumen und auf dem Campus die Gelegenheit, das Internet mit eigener Rechentechnik zu nutzen.

Arbeitsmöglichkeiten und Spezialsoftware

P1-106 24 Plätze CAD 2008 und ArcGIS 9.2, Grafikbearbeitung
P1-107 18 Plätze Office-Standardanwendungen sowie agrarwirtschaftliche bzw. ökonomische Spezialprogramme (z.B. Futterplanung, Schädlingserkennung)
P1-108 7 Plätze Drucken, Scannen, Plotten; Freies Arbeiten Multimedia, GIS-Anwendungen, CAD-2008
P1-115 20 Plätze Statistik uni-/multivariat (SPSS 17); ArcGIS-Anwendung 9.2

Ordnung für die Nutzung der EDV-Einrichtungen an der Fakultät Landbau/Landespflege

Mit der Erteilung eines Nutzerkennzeichens (Login) haben Sie das Recht zur Nutzung an den EDV-Einrichtungen an der Fakultät Landbau/Landespflege. Dieses Recht erlischt automatisch mit der Exmatrikulation bzw. mit der erfolgreichen Verteidigung der Diplomarbeit.

Folgende Regeln sind bei der Benutzung der EDV Anlagen der Fakultät einzuhalten:

  • Den Anordnungen des Aufsichts- und Betreuungspersonal ist Folge zu leisten.
  • Es ist untersagt, Nutzerkennzeichen und Passwort an Dritte weiterzugeben.
  • Jeder Nutzer ist verpflichtet, die DV-Systeme ausschließlich im Rahmen der ihm eingeräumten Berechtigungen und unter Beachtung der jeweils gültigen Benutzerordnung zu nutzen.
  • Die Nutzer tragen die volle Verantwortung für ihre Datenbestände auf dem Server und für alle Aktionen, die unter ihrem Nutzerkennzeichen vorgenommen werden.
  • Die Hochschule ist verpflichtet, die missbräuchlich Nutzung von DV-Systemen unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu unterbinden. Bei Vorliegen konkreter Verdachtsmomente ist die Hochschule berechtigt, relevante Informationen zu Auswertungszwecken zu protokollieren und in die in Frage kommenden Daten Einsicht zu nehmen.
  • Es ist den Nutzern untersagt, eigene Laptops und Notebooks an das HTWNET anzuschließen oder mit dem Internet zu verbinden. Diese Geräte können ausschließlich autonom verwendet werden.
  • Das Essen, Trinken und Rauchen ist an den EDV-Einrichtungen zum Schutz der Geräte nicht gestattet.
  • Das Mitbringen sowie das Abstellen von Geschirr innerhalb der EDV-Räume sind nicht gestattet.
  • Der Umgang mit der Einrichtung und den technischen Geräten hat pfleglich und mit angemessener Sorgfalt zu erfolgen.
  • Die EDV-Einrichtungen können zum freien Arbeiten und Üben genutzt werden, wenn keine Lehrveranstaltungen in den Räumen stattfinden.
  • Das Kopieren und Installieren von Programmen auf den Computern ist nicht gestattet.
  • Das Nutzen freier e-Mail-Dienstanbieter (z.B. 'GMX', 'WEB.DE',...) ist nicht gestattet.
  • Das Verändern von Konfigurationseinstellungen an den Computern ist nicht gestattet.
  • Die Teilnahme an Internetauktionen (z.B. 'ebay',...) über die Computer der Fakultät ist nicht gestattet.
  • Das Drucken in den Laboren ist kostenpflichtig. Sie sind verpflichtet, anfallende Kosten bei nicht automatischer Verbuchung durch Listeneintrag zu dokumentieren und am Ende des Semesters zu begleichen.
  • Stühle, welche aus anderen Räumlichkeiten ausgeliehen werden, sind wieder dorthin zurück zubringen.
  • Spätestens 4 Wochen nach der Exmatrikulation bzw. erfolgreichen Verteidigung der Diplomarbeit werden Ihr "Home-Verzeichnis" und alle darin enthaltenen Dateien vom Server gelöscht.
  • Bei Verstößen gegen diese Nutzungsordnung kommt es zu einer Sperrung des Zugangs und zu einem Ausschluss von der Nutzung der EDV-Einrichtungen für mindestens 4 Wochen.
  • Bei vorsätzlichen Verstößen kann der Nutzer für einen eventuell entstandenen Schaden bzw. für dessen Behebung haftbar gemacht werden.

Der Dekan

Dresden, den 19.4.2005

Letzte Änderung: 14.01.2011