Klima- und Umweltschutz

Hand mit Pflanze
Alena Koval (Pexels)

Klima- und Umweltschutz #primaklima

Mobilitätsbefragung - und nun?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Wir bedanken uns bei rund 490 Studierenden und 150 Beschäftigten für die Teilnahme an der Befragung zu Arbeits- und Studienwegen an der HTW Dresden im November 2019. Das ist ein tolles Ergebnis! Der Dank gilt besonders Dr. Ann-Catrin Fender, die die Befragung durchgeführt hat und nun auswertet.

Wie geht's weiter?

Die Ergebnisse werden nun bis Frühjahr 2020 im Rahmen einer Masterarbeit ausgewertet, um im Ergebnis die Mobilitätssituation der HTW Dresden darzustellen. Ergänzend wird bis Sommer 2020 zusammengefasst, welche Wünsche die Umfrage ergaben und was erste Aktivitäten rund um das Thema Mobilität an der HTW Dresden sein können. Sowohl die Daten als auch die Ergebnisse der Masterarbeit stehen anschließend der primaklima-Gruppe zu Verfügung.

Bei weiteren Fragen zur Befragung wenden Sie sich bitte an Dr. Ann-Catrin Fender und sonst immer gern an Ihr primaklima-Team.

Über uns

Als loser Zusammenschluss von Beschäftigten und Studierenden der HTW Dresden hat sich im Juli 2019 die Initiativgruppe Klima- und Umweltschutz unter dem Namen primaklima formiert. Als Kernthemen werden Energie, Mobilität, Wertstoffe sowie übergreifende Kommunikations- und Strategieaspekte behandelt. Wenn Sie sich von diesem Ansatz angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht und Ihre Mitwirkung an einem der nächsten Treffen. Erfahrung, Wissen und Engagement werden immer gebraucht! Kontaktieren Sie hierzu unsere Serviceadresse oder direkt eine*n der Ansprechpartner*innen für die Fokusthemen.

In den kommenden Monaten soll unter dieser URL eine Übersicht zu bereits vorhandenen Aktivitäten der HTW Dresden entstehen, aber auch über die Arbeit der Gruppe informiert werden. Folgen Sie den Sozialen Medien der HTW Dresden, denn wir versuchen unseren hashtag #primaklima auch dort mit Leben zu füllen.

Serviceadresse

Veranstaltungen

16.10.19 - 22.01.20 // Ringvorlesung - Doing sustainability (HTW Dresden)

Nachhaltigkeit wird oft auf globaler Ebene thematisiert, doch beginnt sie im Kleinen, dort, wo Aspekte nachhaltiger Entwicklung für jeden greifbar werden. Das betrifft nicht nur eigene Konsumgewohnheiten und Verhaltensweisen, sondern auch das eigene Engagement auf lokaler Ebene, mit anderen zusammen, aktiv zu werden. Im Rahmen der Ringvorlesung "Doing Sustainability"stellen sich daher verschiedene lokale Akteure und Initiativen der Stadt Dresden vor, die einen praxisnahen Einblick in ihr Tun geben und zeigen, was jeder Einzelne zum nachhaltigen Leben beitragen kann. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die erfahren möchten, welche Angebote und Initiativen es in ihrer Umgebung gibt und wie man in seinem Umfeld aktiv werden kann. Wir freuen uns auf spannende Inputs und Anregungen. Weitere Infos erhalten Sie unter OPAL.
Vorlesungszeiten: immer mittwochs 17-18:30 Uhr in der Z107

29.11.19 // Global Day on Climate Action

Ende November findet erneut ein weltweiter Klimastreik statt, zu dem unter anderem die Bewegung Fridays For Future aufruft. Angesprochen werden Vertreter*innen aller Generationen, um ein Zeichen für notwendige Aktivitäten in Sachen Klimanwadel zu setzen. Das Motto lautet #NeustartKlima.

24.10.19 - 31.03.20 // Plastik. und dann? (SLUB)

Der Umgang mit Plastik ist eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft. Die Erlebnisausstellung „Plastik. Und dann?“ setzt sich mit den zentralen Fragen rund um dieses brisante Thema auseinander. Was ist Plastik überhaupt? Sollten wir die Produktion von Plastik völlig einstellen? Ist Plastik aus Biomaterial eine Alternative oder nur Augenwischerei für das gute Gewissen? „PLASTIK. Und dann?“ führt die Schau „Bio-Kunststoff oder beides“ des Schweizer Materialarchivs und die Unstoff-Reststoff-Nutzstoff-Präsentation der Kunststoffschmiede Dresden zusammen. Die Ausstellung wird von mehreren Veranstaltungen begleitet, in denen sich der Besuchende sowohl inhaltlich mit dem Thema auseinandersetzen, als auch in angeleiteten Workshops den praktischen Umgang mit Recyclingprozessen erleben kann. Die Ausstellung ist ein Projekt der Sächsischen Bibliotheksgesellschaft – SäBiG in Kooperation mit dem Schweizer Materialarchiv, der Kunststoffschmiede des Konglomerat e.V. und dem Makerspace der SLUB.
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 9-20 Uhr im Makerspace der SLUB

19.04.19 - 19.04.20 // Von Pflanzen und Menschen (Deutsches Hygiene-Muesum Dresden)

In der Ausstellung erfahren Sie, warum die Welt der Pflanzen überlebensnotwendig für uns ist und uns gleichzeitig mit ihrer Vielfalt und Schönheit verzaubert. Die Ausstellungsarchitektur wächst durch die drei Säle wie eine Blume - mit Wurzelwerk, Blättern und Blüten. In diesem Szenario führen kulturhistorische Zeugnisse und Kunstwerke, wissenschaftliche Präparate, Fotografien und Videoinstallationen eindrucksvoll vor Augen, mit wie viel Zuneigung und Neugier der Mensch seiner pflanzlichen Umwelt begegnet – aber auch mit wie viel rücksichtsloser und zerstörerischer Gewalt. Denn das ist die politische Seite der Ausstellung: Globale Gefahren wie der menschengemachte Klimawandel, der Rückgang der Artenvielfalt oder die bedrohliche Welternährungslage zwingen uns, über einen bewussteren und schonenderen Umgang mit den Pflanzen und der Natur insgesamt nachzudenken.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen 10-18 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Das Team von primaklima

Infos und Dokumente