1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Lehrräume mit aktivierten Anschlussdosen an das HTWNET

Achtung: Die unten stehenden Informationen sind nach der in den letzten Monaten durchgeführten Ertüchtigung der Netzwerkverkabelung (Vorbereitung VoIP Umstellung) an der HTW Dresden nur noch sehr eingeschränkt gültig!


Zum WS16/17 sind nur noch wenige Netzwerkdosen in ausgewählten Räumen beschaltet. Diese wurden in direkter Absprache mit dem jeweiligen Nutzer ausgewählt. Sollten auch Sie eine aktive Dose in ihrem Lehrraum benötigen, so kontaktieren Sie bitte direkt das Hochschulrechenzentrum.


Ist eine abschließende Lösung gefunden, so werden wir diese ebenfalls hier publizieren.

 

Zur Verwendung in Lehrveranstaltungen stehen in folgenden Lehrräumen (Hörsäle, Seminarräume) die aufgeführten Anschlussdosen aktiviert bereit: 

Raum Anschluss Raum Anschluss
L 211 D02-211-L1 S 320 D02-320-S2
N 101 D03-101-N1 S 325 D05-325-S2
S 114 D05-114-S1 S 327 D05-327-S2
S 216 D05-216-S1 S 408a D05-408-S2
S 217 D05-217-S1 S 410 D05-410-S2
S 219 D05-219-S1 S 414a D02-414-S2
S 228 D05-228-S1 S 416 D05-416-S2
S 230 D05-230-S1 Z 146a D05-146A-RZ
S 239 D02-239-S1 Z 208 D02-208-Z1
S 306a D02-306-S2 Z 211 D02-211-Z1
S 308 D02-308A-S2 Z 254 D02-254-Z1
S 308 D05-308-S2 Z 308 D02-308-Z2
S 314 D02-314-S2 Z 312 D02-312-Z2
S 317 D05-317-S2 Z 336 D02-336-Z2
S 318 D02-318-S2 Z 407 D05-407-Z2

Für Präsentationen stehen im Vorraum von S 239 die Dosen D02-200-S1 und D05-200-S1 im gleichen Netz zur Verfügung.
Es wird empfohlen, dass Sie sich vor der Nutzung mit dem Rechenzentrum in Verbindung setzen, um mögliche Besonderheiten in speziellen Fällen zu klären. Die Erfahrungen zeigen, dass ein Test rechtzeitig vor der tatsächlichen Nutzung sinnvoll ist!


Erforderliche Voraussetzungen:

  • WWW-Browser : proxy www-cache.htw-dresden.de:3128 (kein proxy fuer *.htw-dresden.de)
  • Zentrales (Unix-) Login
  • Einstellungen am PC wie folgt:


Netzwerk - TCP/IP-Eigenschaften

  • IP-Adresse: DHCP verwenden
  • DNS: keinen Nameserver eintragen bzw. DHCP verwenden
  • Gateway: kein Gateway eintragen bzw. DHCP verwenden


Nutzung (Windows XP SP2):

  • Aufrufen: Start/Alle Programme/Cisco System VPN Client/VPN Client, Hoersaalnetz auswählen, Connect klicken
  • Sicherheits/Warn-Meldungen akzeptieren
  • Bei Anforderung zentrales Unix-Login und Passwort eingeben
  • Danach ist die Arbeit im HTWNET möglich.
  • Abmeldung: mit rechter Maustaste auf Schloss-Ikone rechts unten im Systemtray klicken und Disconnect wählen.
Aktualisiert: 04.07.2017  |  Autor: D. Makowitz / A.E. Müller