#meinStudium2020

BEWERBUNGSNEWSTICKER

+++ 27.05.2020 Das Ende der Bewerbungspahse wird derzeit in Sachsen neu geregelt und ist noch nicht ganz klar. Fest steht aber, dass die Frist zur Bewerbung für einen grundständigen Studiengang (Bachelor, Diplom) deutlich über den 15.07.2020 hinaus verlängert wird. Also mach Dir keine Sorgen, falls du dein Abschlusszeugnis aufgrund der momentanen Situation erst später erhältst. Du wirst deine Bewerbung im HTW-Online-Portal auch nach dem 15.07.2020 abgeben können.

Die Bewerbungsfrist für einen Masterstudienplatz und den Einstieg in ein höheres Fachsemester endet dagegen bereits am 15.07.2020.

Die Studienplätze für das 1. Fachsemester im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (BWL) werden im Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) vergeben. Die Bewerbung muss zentral über das Portal  dosv.hochschulstart.de abgeben werden, nicht über das HTW-Online Portal.
Aufgrund der Corona-Krise öffnet das DoSV-Bewerbungsportal voraussichtlich am 01.07.

 

Damit verschieben sich Fristen und Termine für alle Bewerbenden. Wann die Bewerbungsfrist endet, wird derzeit in Sachsen neu geregelt und ist noch nicht ganz klar:
► Für grundständige Studiengänge (Bachelor, Diplom) wird die Bewerbungsfrist deutlich über den 15. Juli 2020 hinaus verlängert, voraussichtlich bis zum 20.08.2020.

+++ 13.05.2020 Für Bewerber*innen des Bachelor-Studiengangs „Design: Produkt und Kommunikation“:  Die Eignungsprüfung wird in diesem Jahr digital stattfinden. Bewerber*innen bereiten ihre Bewerbungs-Mappe digital so auf, dass sie uns diese als PDF-Portfolio zur Verfügung stellen können. Nach der Anmeldefrist (01.06.2020) erhalten Bewerber*innen eine E-Mail mit allen weiteren Informationen zum Ablauf der Eignungsprüfung. Die Einreichung des Portfolios für den Master-Studiengang "Produktgestaltung" erfolgt weiterhin auf dem Postweg. Alle Informationen und Hinweise findest du auf der Seite der Fakultät Design.

+++ 01.05.2020 Die Online-Bewerbung ist gestartet. Zur Bewerbung geht es hier: HTW-Online-Portal

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

auch wenn wir in diesem Frühjahr leider nicht beim Tag der offenen Tür oder bei der Langen Nacht der Wissenschaften persönlich miteinander sprechen können, haben wir auf der folgenden Seite alles Wissenswerte rund um das Studium und den Bewerbungsprozess abgebildet. Schaue dich gern um – wir sind für dich erreichbar, egal ob per Mail (studienberatung (at) htw-dresden.de), telefonisch (0351 462 3519, Di & Do. 9 - 11 Uhr und 13 - 15 Uhr), bei Instagram oder Facebook.

Erik Fliedner (Elektrotechnik)

Erik Fliedner studiert im Studiengang "Elektrotechnik und Informationstechnik" an der HTW Dresden. Begeistert von der Zukunft des Automobils, entschied er sich für die Vertiefung im Bereich "elektrische Energie- und Antriebstechnik" und lernt nun im sechsten Semester, wie Elektroautos aufgebaut werden und sich zukünftig weiterentwickeln.

Elektroautos faszinieren mich seit es sie gibt. Der Aufbau und die Entwicklung sind in meinen Augen ein spannendes Thema, welches in der Zukunft noch sehr wichtig sein wird. Des Weiteren begeistere ich mich für die Energieerzeugung, Übertragung und Verteilung von elektrischer Energie. Ganz nach dem Motto: "Vom Kraftwerk bis zur Steckdose". Zum Schluss finde ich es einfach faszinierend, dass man Strom zwar nicht sehen kann, wir ihn jedoch heutzutage fast überall benötigen und ein Leben ohne unvorstellbar wäre. Sei es für das Handy oder den Kühlschrank bis hin zum Licht.

Meistens besteht er aus ein bis drei Lehrveranstaltungen (Vorlesung oder Übung) und einem gewissen Teil Selbststudium. Außerhalb des Hörsaals sitze ich mit meinen Kommilitonen ebenfalls gerne in der Bibliothek oder zu Hause um gemeinsam zu Lernen. Wenn die Zeit für das Studium rum ist, kommt am Nachmittag meistens der Sport oder die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie. Im Allgemeinen ist ein typischer Studientag angenehm gestaltet, da man ein hohes Maß an Flexibilität hat.

Ganz klar das gesamte Umfeld aus Professoren, Kommilitonen und Freizeit. Die Nähe zu den einzelnen Professoren macht das Studieren unglaublich angenehm, da man bei Fragen und Problemen immer auf diese zugehen kann. Es wird einem geholfen und viele sind sehr entgegenkommend. Der zweite Aspekt sind natürlich die Mitstreiter. Sei offen für neue Kontakte, schließlich studiert man zusammen und nicht gegeneinander. Hinzukommt, dass es nichts Besseres gibt als nach dem Studium gemeinsam mal in eine Bar zu gehen und gemütlich ein Bier zu trinken. Freunde im Studium runden das ganze perfekt ab und machen es zu einer tollen Zeit. Als letztes ist für mich auch Verbindung von Sport und Lehre ein wichtiger Aspekt. Eine gesunde Mischung aus körperlicher Fitness, mit Hilfe verschiedenster Angebote die es an der HTW gibt und geistiger Fitness die im Hörsaal gestärkt wird ist es ein wirklich schönes Gesamtpaket. Gerade weil man auch durch den Sport neue Freunde findet und zwischen dem ganzen Studienstress einfach mal den Kopf frei bekommt.

So schön auch alles ist, gibt es natürlich Punkte die einen hin und wieder stören. Zum einen sind die Praktika (so heißen praktische Lehrveranstaltungen, sie finden meistens im Labor oder in Werkstätten statt) oft mit viel Vor- und Nachbereitung (Protokoll etc.) verbunden und ist man erst im Praktikum, muss man teilweise in recht knapper Zeit fertig werden, wodurch Stress entstehen kann.

Eine Möglichkeit die ich in Betracht ziehe, ist nach meinem Diplom-Abschluss noch einen Master zu machen. Pläne für mein zukünftiges Berufsleben habe ich aber noch keine genauen. Natürlich sollte mein späterer Beruf am besten in die Richtung meiner Vertiefung gehen – aber da habe ich mich noch nicht festgelegt. Bei einem guten Abschluss stehen einem am Ende alle Türen offen.

Erik Fliedner im Elektrotechnik Labor
Student Erik Fliedner im ETechnik-Labor

Max Leon (Elektrotechnik)

Max Leon studiert Elektrotechnik im vierten Semester und vertiefte sich im Bereich "Automatisierungstechnik und technische Informatik". Besonders begeistert ist er von den vielfältigen Tätigkeitsfeldern, welche die Elektrotechnik bietet und der praxisnahen Ausbildung an der HTW Dresden.

Automatisierungstechnik ist ein so breites und vielfältiges Tätigkeitsfeld, dass ich hier in verschiedensten Bereichen später tätig sein kann und dabei meinen Interessen treu bin. Mit der Verknüpfung zur Informatik kann ich viele technische Sichtweisen abstrahieren, Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln lösen und - für mich am wichtigsten - die eigentliche Wertschöpfung mittels einer Software gestalten. Hier sehe ich auch gesicherte Arbeitsplätze für die nächsten Jahre und viele Aufgabenstellungen.

Grundsätzlich besteht das Studium aus vielen Modulen, die wiederum Semesterweise aus Übungen, Vorlesungen und vielleicht aus (Labor-)Praktika bestehen. Dabei sind Übungen und Vorlesungen oft gut aufeinander abgestimmt und die Übung wird meistens vom Professor selbst durchgeführt. 

Es gibt vor allem im Grundstudium viele Laborpraktika, die in Richtung physikalische Grundlagen ausgelegt sind. Dadurch bekommt man ein Gefühl und einen guten Querschnitt über vieles was mit der Arbeit als Ingenieur zu tun hat. Die Praktika später im Studium vertiefen sich dann je nach Spezialisierungsrichtung oder eröffnen neue Technologien und Anwendungen für die E-Technik. Die Praktika reichen dabei von einem Werkstattpraktikum, über Physik, zu den E-Technik und Elektronikpraktika, Versuchen der Regelungstechnik bis hin zu den komplexeren Versuchen in höheren Semestern, die dann mit Matlab, C oder Python softwareseitig unterstützt werden und die mehrere Module miteinander in Beziehung bringen. Die Praktika sind meistens Teil der Prüfungsleistung und werden mit einem Versuchsprotokoll inklusive Vorbereitungsaufgaben abgeschlossen. Das Studium selbst, ohne die Praktika, ist prinzipiell gut zu schaffen. Mit den Praktika hat man ab und an recht viel zu tun, aber auch eine spannende Abwechslung und sieht besser wofür man was braucht. 

 

Im 5. Semester findet für alle Studenten des Jahrgangs ein Praktikumssemester statt. In diesem Semester kann man entweder in einem Unternehmen arbeiten gehen – hier oder im Ausland – oder aber mit der Hochschule sich ein Auslandssemester organisieren. Dafür findet man im akademischen Auslandsamt viel Unterstützung. Ein Freund studiert beispielsweise im kommenden Wintersemester in Schweden weiter und verschiebt sein Praktikumssemester ans Ende des Studiums. Auch sowas lässt sich an einer kleinen Hochschule organisieren.

Physik können, ist nicht schlecht, aber tatsächlich gar nicht so kritisch da der Professor im 1. und 2. Semester absolut top ist! Eine gute Hilfe wäre ein Touch-fähiger Laptop zum Mitschreiben, keine Angst vor vielen Formeln und Mathe, Programmierkenntnisse und Interesse daran. Beispielsweise C, Python oder Matlab sind gute Einstiegssprachen um im HTW Elektrotechnik-Studium gut voran zu kommen. Es hilft außerdem sehr sich gedanklich ein Semester mehr für's Studium zu nehmen und in der Extrazeit über den Tellerrand hinaus zu schauen und als Studentische Hilfskraft bei den Professoren in Forschungsprojekten über sich hinauszuwachsen. Den entsprechenden Spirit dafür bekommt man beispielsweise durch ein mehrwöchiges Praktikum vor dem Studium – man braucht es nicht als Zugangsvoraussetzung – aber es hilft für die persönliche Motivation!

Im Bereich Drohnen und Robotik könnte ich mir viel vorstellen. Im Bereich der embedded Systeme gibts sehr viele spannende Anwendungen mit Mikrorechnern - beispielsweise mit der STM32 Familie oder Raspberry Pi's. Die klassische Regelungstechnik/Automatisierungstechnik ist ebenfalls sehr spannend. Langfristig interessieren mich Defense Projekte, embedded Anwendungen und Schnittstellenthemen wie auch die physikalisch-technische Ebene von Cyber Sicherheit. Durch mein Studium bin ich so breit aufgestellt, dass ich mich individuell mit einem Master, mit meiner ersten Arbeit oder mit meinem Praktikum sehr gut weiterentwickeln kann.

 

Max Leon studiert begeistert Elektrotechnik
Max Leon studiert begeistert Elektrotechnik

STUDIENANGEBOT AN DER HTW DRESDEN

Die HTW Dresden bietet 40 Studiengänge in den Bereichen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Geoinformation, Landbau, Umwelt, Chemie und Design. Die Studiengänge führen zu den Abschlüssen Bachelor, Master oder Diplom.

Schau mal, wie ein Tag an der HTW Dresden aussieht

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Ein Tag an der HTW Dresden

BEI UNS FINDEST DU ÜBER 40 STUDIENGÄNGE – WELCHER WIRD BEI DIR ZU #MEINSTUDIUM2020?

Wähle Deinen passenden Studiengang aus unserem Angebot.

Studierende im Hörsaal
HTW Dresden/Sebb
Mehr dazu

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQs ZUR BEWERBUNG)

Schau in unser Studienangebot, frage unser Team der Studienberatung oder nutze unsere Orientierungsangebote.Vernetze dich mit uns! Auf Facebook und Instagram kannst du sehen, was an der HTW Dresden gerade los ist.

Die Bewerbungsphase beginnt am 1. Mai 2020 und läuft online. Du kannst dich einfach und schnell über unser  HTW-Online-Portal bewerben.

Das Ende der Bewerbungspahse wird derzeit in Sachsen neu geregelt und ist noch nicht ganz klar. Fest steht aber, dass die Frist zur Bewerbung für einen grundständigen Studiengang (Bachelor, Diplom) deutlich über den 15.07.2020 hinaus verlängert wird. Also mach Dir keine Sorgen, falls du dein Abschlusszeugnis aufgrund der momentanen Situation erst später erhältst. Du wirst deine Bewerbung im HTW-Online-Portal auch nach dem 15.07.2020 abgeben können.

Die Bewerbungsfrist für einen Masterstudienplatz und den Einstieg in ein höheres Fachsemester endet dagegen bereits am 15.07.2020.

Die Studienplätze für das 1. Fachsemester im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (BWL) werden im Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) vergeben. Die Bewerbung muss zentral über das Portal  dosv.hochschulstart.de abgeben werden, nicht über das HTW-Online Portal.
Aufgrund der Corona-Krise öffnet das DoSV-Bewerbungsportal voraussichtlich am 01.07. – Damit verschieben sich Fristen und Termine für alle Bewerbenden. Es zeichnet sich ab, dass die Bewerbungsfrist am 20.08. endet.

Für deine Bewerbung über das Online-Portal genügt in der Regel die elektronische Eingabe deiner Bewerbungsdaten und der Upload eines Passbildes.

Nur in Ausnahmefällen, wie Zweitstudium, Härtefallanträgen, Nachteilsausgleich, Vorzulassung etc., müssen auch ein unterschriebener Zulassungsantrag und bestimmte Nachweise in einfacher Kopie eingereicht werden. Welche Unterlagen wir ggf. benötigen, teilen wir dir während der Online-Bewerbung mit.

Ja, es gibt Studiengänge mit einer Zulassungsbeschränkung und es gibt nicht zulassungebeschränkte Studiengänge. Einen Überblick über Auswahlgrenzen für die Zulassungen zum Studium an der HTW Dresden findest du in unserer: NC Tabelle

Für detaillierte Infos schau in unser Studienangebot oder frage unser Team der Studienberatung.

 

Welche Studienabschlüsse werden an der HTW Dresden angeboten und wie unterscheiden sie sich in Aufbau und Dauer? Was bringt mir ein Bachelorstudiengang, welche Studiengänge gibt es mit Diplomabschluss, wie kann ich einen Master machen?

Für alle Fragen zu den unterschiedlichen Abschlussarten (Bachelor, Master und Diplom) raten wir Dir in unseren Informationsflyer zu schauen. Dort wird alles detailliert erklärt.

Ja, das ist möglich. Du kannst Dich in unserem Online-Bewerbungstool für mehrere Studiengänge bewerben, hierfür musst du für jeden Studiengang eine gesonderte Bewerbung mit Angabe aller deiner Daten anlegen.

Du kannst online mit Hilfe deines Logins in unserem Bewerberportal nachschauen, wie der Bearbeitungsstand der Bewerbung ist.

Hast du die Zulassung bekommen? Dann sende die Annahmeerklärung für dein Studium rechtzeitig an unseren Studierendenservice und zahle den Semesterbeitrag. Dann wirst du immatrikuliert. Wenn doch noch was fehlt, sagen wir es dir. Reiche außerdem schnell deinen BAföG-Antrag ein. Der wird mind. zwei Monate bearbeitet.Finde ein Zimmer imWohnheim oder in einer WG.

Ein Bachelorstudium dauert 3 bis 3,5 Jahre, ein Diplom 4 Jahre. Ein anschließendes Masterstudium ist meist auf 1,5 bis 2 Jahre ausgelegt.

STUDIENBERATUNG

Hey, wir sind Mira Höfler und Josefin Päßler, Studienberaterinnen an der HTW Dresden. Wir sind für Euch da, auch wenn die Hochschule aktuell geschlossen ist. Die Allgemeine Studienberatung ist per Mail und telefonisch (0351 462 3519, Sprechzeiten am Di & Do. von 9 - 11 Uhr & 13 - 15 Uhr) erreichbar.

Mira Höfler
Josefin Päßler

Noch Fragen? - Kontaktbox

Datenschutzhinweis

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) verarbeitet Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und auf Basis der von Ihnen insoweit erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Ohne Bereitstellung Ihrer Daten ist die Beantwortung Ihrer Anfrage nicht möglich. Nach Abschluss der Kommunikation und Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht. Zu Ihren Gunsten besteht ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit, außerdem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Sie können die zur Datenverarbeitung erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und sich in allen Datenschutzangelegenheiten auch an den Datenschutzbeauftragten der HTW (z. B. erreichbar unter datenschutz@htw-dresden.de) wenden

DIE HTW DRESDEN BEI STUDY-CHECK

Stimmen zum Studium

Welche Erfahrungen haben unsere Studierenden und Alumni an der HTW Dresden gemacht und was hat ihnen besonders gut an ihrem Studium gefallen? Lesen Sie aktuelle, authentische Bewertungen und Erfahrungsberichte auf dem unanbhängigen Bewertungsportal StudyCheck.

Alle Bewertungen lesen
Studierende der HTW Dresden
HTW Dresden/ Peter Sebb

MEHR INFORMATIONSMATERIAL ZUM DOWNLOAD

Schau rein: so sieht der Tag der offenen Tür aus!

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Tag der offenen Tür @HTW Dresden

Dresden ist jung, grün und immer in Bewegung

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Ein Tag in Dresden