Diplom Produktionstechnik

Produktion einer Karosserie

PRODUKTIONSTECHNIK

Produktionstechnik - Diplom-Ingenieur/-in (FH)
Sie sehen Ihre berufliche Zukunft im Maschinenbau und finden es faszinierend, wie aus einfachen Komponenten komplexe Systeme gefertigt werden? Zu wissen, wie etwas wirklich funktioniert, ist Ihnen wichtiger als theoretische Berechnungen? Planung, Organisation und Logistik gehören für Sie zum Ingenieurwesen dazu? Dann lohnt sich ein Blick auf das Studium Produktionstechnik.

Abschluss

Diplom (FH)

Studienform

Vollzeit
Teilzeit

Beginn

Wintersemester

Zertifiziert bis 31.08.2023 durch HTW Dresden
Zertifiziert bis 31.08.2023 durch HTW Dresden

Regelstudienzeit

8 Semester

ECTS Punkte

240

Lehrsprache

Deutsch

Studienvoraussetzung, Bewerbung und Bewerbungszeitraum

Studienvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife/Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach § 17 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz

Deutsche Studienbewerber mit ausländischer HZB: 
Verfügen Sie als Deutscher nicht über eine o.g. deutsche HZB (auch nicht von einer deutschen Schule im Ausland), sondern eine ausländische HZB, müssen Sie sich dieses Zeugnis vor der Bewerbung zum Studium von der entsprechenden Stelle an ihrem Wohnort anerkennen lassen (z. B. Sächsisches Landesamt für Schule und Bildung: www.lasub.smk.sachsen.de)

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • vom 1. Mai bis 15. Juli für unsere grundständigen Studiengänge (Bachelor, Diplom) mit Beginn zum Wintersemester
  • vom 1. Dezember bis 15. Januar für ein grundständiges Studium im höheren Fachsemester mit Beginn zum Sommersemester

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Zulassung – Bachelor, Diplom und Höheres Fachsemester auf unserer Homepage.

Studienvoraussetzung

Dieser Studiengang wird nur in deutscher Sprache angeboten, daher benötigen Sie für die Zulassung

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (gleichwertig mit dem deutschen Abitur) und
  • eines der folgenden Sprachzertifikate
    • DSH-2 
    • TestDaF 4
    • telc Deutsch C1 Hochschule
    • Goethe-Zertifikat C1 
    • das Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg (diese schließt die DSH-2 ein)
    • das „Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - zweite Stufe“

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • bis 15. Juni über uni-assist für das Wintersemester

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Informationsseite für internationale Bewerber

Studienbewerber aus dem Ausland mit einer deutschen HZB, d.h. von einer deutschen Schule aus dem  In- oder Ausland, sind den deutschen Bewerbern gleichgestellt. 
Bitte befolgen Sie die Instruktionen für deutsche Studienbewerber.

 

Ziel des Studiengangs

Als Absolvent/-in der Produktionstechnik sind Sie in der Lage, alle ingenieurtechnischen Aufgaben in der Produktion - Kernstück der industriellen Wirtschaft - zu lösen. Neben Herausforderungen der Fertigung, Montage und Instandhaltung betrifft dies auch Tätigkeiten im Produktionsmanagement, in der Planung, Organisation, Logistik sowie im Qualitätsmanagement. Weiterhin kennen Sie eine breite Palette an Fertigungstechnologien und wissen, welche wofür geeignet sind.

Sie sind nicht auf bestimmte Industriezweige festgelegt, sondern vielfältig in Betrieben mit eigener Produktion einsetzbar. Hier arbeiten Sie beispielsweise in der Entwicklung, Planung oder Leitung der Produktion. Auch eine Anstellung in wissenschaftlichen Einrichtungen mit Industriebezug ist möglich.

Weiterhin haben Sie sich für einen Masterstudiengang an in- und ausländischen Hochschulen qualifiziert.

Das Studium der Produktionstechnik gefällt mir, da es branchenübergreifend ist und nicht nur auf Technik, sondern auch auf wirtschaftliche Aspekte und die Planung eingeht. Damit ist man im späteren Arbeitsleben flexibel einsetzbar.

S. Hufnagl (4. Semester)
Susanne Hufnagl

Studienablauf

  • Grundstudium

    1. - 3. Semester

    Grundlagenwissen, z. B. Mathematik, Physik, Elektrotechnik

  • Fachstudium

    4. Semester

    Wahl einer Studienrichtung: Fertigungstechnik oder Produktionsmanagement

  • Praxissemester

    5. Semester

    20-wöchiges praktisches Studiensemester im In- oder Ausland

  • Fachstudium

    6. - 7. Semester

    anwendungsorientierte Fachkenntnisse, z. B. Produktionstechnik, Fabrikplanung Unternehmensführung

  • Diplomarbeit

    8. Semester

    5-monatige Diplomarbeit

Studienrichtung Fertigungstechnik

Gruppe Studierender im Schweißlabor

Sie machen sich vertraut mit verschiedenen Fertigungstechniken, wie Schweißen, Umformen und Feinbearbeitung.

Studienrichtung Produktionsmanagement

Professor erklärt Studierendem die Modellfabrik 4.0

Sie lernen die wesentlichen Schritte der Produktionsplanung und -steuerung kennen und beschäftigen sich mit betriebswirtschaftlichen Problemen wie Finanzierung und Investitionen.

International Manufacturing Engineering Studies (IMES)

Diverse Fahnen fremder Länder
HTW dresden/Sebb
Jetzt informieren

Berufsperspektiven

Nach Abschluss des Studiums arbeiten Sie z.B. als:

• als Entwicklungsingenieur*in,

• als Manager*in, Planer*in oder Leiter*in eines Produktionsbetriebes oder

• als Projektleiter*in für Logistik, Marketing und Qualitätsmanagement.

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Studium #Maschinenbau Produktionstechnik @HTW Dresden

Beratung

Wichtige Links