Master Management mittelständischer Unternehmen

Studenten vor einem Flipchart

MANAGEMENT MITTELSTÄNDISCHER UNTERNEHMEN

Management mittelständischer Unternehmen - Master of Arts (M.A.)
Sie interessieren sich für die mittelständische Wirtschaft als Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft? Sie fasziniert, wie sich regional verankerte Unternehmen im globalisierten Wettbewerb behaupten? Sie möchten Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse in den Bereichen Unternehmensführung sowie Prozess-, Finanz- und Risikomanagement im Kontext des Mittelstands spezialisieren? Dann ist das Masterstudium Management mittelständischer Unternehmen genau das Richtige für Sie!

Abschluss

Master

Studienform

Vollzeit
Teilzeit
Doppelabschluss

Beginn

Sommersemester

Akkreditiert bis 28.02.2023 durch HTW Dresden
Akkreditiert bis 28.02.2023 durch HTW Dresden

Regelstudienzeit

3 Semester

ECTS Punkte

90

Lehrsprache

Deutsch

Studienvoraussetzung, Bewerbung und Bewerbungszeitraum

Studienvoraussetzung

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss  im Umfang von 210 ECTS mit einem betriebswirtschaftlicher Studienanteil von mindestens 30 ECTS

Bewerber, die im ersten Hochschulabschluss weniger als 210 ECTS-Credits erreicht haben, können die fehlenden Kompetenzen ggfs. anderweitig ausgleichen. Diese können auch noch während des Masterstudiums mit innerhalb oder außerhalb des Hochschulwesens erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten nachgewiesen werden. In der Regel erfolgt dies durch die zusätzliche Absolvierung entsprechender Module aus den Wahlkatalogen der Bachelor-Studiengänge der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Die Module werden von den Studierenden ausgewählt und vom Prüfungsausschuss festgelegt. Der Nachweis der erworbenen Qualifikationen muss bis zur Anmeldung der Masterarbeit erfolgen.

(* Die Durchschnittsnote des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses kann um den Bonus von 0,2 verbessert werden, wenn Bewerber eine berufliche Praxis von mindestens 2 Jahren in einem mittelständischen Unternehmen nachweisen.)

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • vom 1. Dezember bis 15. Januar mit Beginn zum Sommersemester

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Zulassung – Master auf unserer Homepage.

Studienvoraussetzung

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss  im Umfang von 210 ECTS 
  • betriebswirtschaftlicher Studienanteil von mindestens 30 ECTS
  • bei einem Bachelorabschluss mit 180 ECTS sind im Fall einer Zulassung fehlende Kompetenzen zusätzlich innerhalb des Masterstudiums nachzuweisen

Dieser Studiengang wird nur in deutscher Sprache angeboten, daher benötigen Sie für die Zulassung

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss auf dem Gebiet Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und
  • eines der folgenden Sprachzertifikate
    • DSH-2 
    • DaF 4
    • telc Deutsch C1
    • Goethe-Zertifikat C1 
    • das Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg (diese schließt die DSH-2 ein)
    • das „Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - zweite Stufe“

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • bis 30. November über uni-assist für das Sommersemester

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Informationsseite für internationale Bewerber

Ziel des Studiengangs

Als Absolvent/-in des Masterstudiengangs Management mittelständischer Unternehmen verfügen Sie über eine breite Basis vertiefter Kenntnisse auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften und des Managements. Zugleich haben Sie fundiertes Wissen in mittelstandsbezogenen Fragestellungen erworben, mit dem Sie auf die Besonderheiten der Unternehmens- und Wertschöpfungssteuerung mittelständischer Unternehmen spezialisiert sind. 

Die vermittelten Einblicke in technologische Prozesse sowie in IT-Themen ermöglichen Ihnen zudem, einen integrativen Managementansatz umzusetzen und so die Anforderungen an technisch- betriebswirtschaftlichen Schnittstellen zu analysieren und zu koordinieren. 

Mit Ihren Kenntnissen und Kompetenzen können Sie als Führungskraft in allen betriebswirtschaftlichen Entscheidungsbereichen tätig werden.

Besonders reizvoll an dem Studiengang ist für mich der direkte Kontakt zu Unternehmen aus der Region. Im Rahmen von Vorlesungen mit Referenten aus der Praxis können so erste Kontakte geknüpft werden. Ich selbst lernte meinen zukünftigen Arbeitgeber über das Praxisprojekt kennen.

C. Lehmann (3. Semester)
Clemens Lehmann

Studienablauf

  • Fachstudium

    1. Semester

    anwendungsorientierte Fachkenntnisse, z.B. Controlling für mittelständische Unternehmen

  • Fachstudium & Praktikum

    2. Semester

    vertiefte Fachkenntnisse in Wahl- und Pflichtmodulen und einem Praxisprojekt in einem mittelständischen Unternehmen

  • Masterarbeit

    3. Semester

    Verfassen der Abschlussarbeit im thematischen Rahmen des Praxisprojektes

Berufsperspektiven

Nach Abschluss des Studiums arbeiten Sie z.B. in:

• Funktionsübergreifende Mitarbeit in mittelständischen Unternehmen
• Geschäftsführung von mittelständischen Unternehmen
• Gründung eines eigenen Unternehmens
• Unternehmensberatung (mit Schwerpunkt Mittelstand)

Professor Gonschorek bei der Beratung einer Managerin

Beratung

Wichtige Links