1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

News

Kongressmesse für Rechnungswesen und Controlling in Leipzig

Frau Stephanie Jana erhielt von der EMAA, der European Management Accountants Association einen Preis.
07.05.2018

Der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC) hatte zu seiner Kongressmesse für Rechnungswesen und Controlling nach Leipzig auch Studenten der HTW Dresden eingeladen.  Unter dem Motto „Verantwortlich Steuern – gestern, heute, morgen“ berieten Experten aus Wissenschaft und Praxis über die Herausforderungen im Finanzwesen. Studenten der Wirtschaftsprüfung und des Studienganges International Business nahmen diese Einladung wahr und informierten sich hauptsächlich über folgende Themen: Bilanzskandale, dolose Handlungen und die Änderungen in der Internationalen Rechnungslegung.

Denn nicht nur unabsichtlich begangene Fehler können Firmen teuer zu stehen kommen. Wirtschaftskriminalität bleibt in Deutschland auf anhaltend hohem Niveau. Obwohl der Gesetzgeber regelmäßig mit Initiativen und Verordnungen reagiert, wächst die Liste von Bilanzskandalen. Der Buchautor Harald Krehl („Bilanzskandale – Delikte und Gegenmaßnahmen“), erläuterte anschaulich, wie man Methoden und Tricks von Bilanzbetrügern erkennt und Manipulationen rechtzeitig vorbeugen kann. Auch die arbeitsrechtlichen Auswirkungen doloser Handlungen wurden in ihrer Vielfältigkeit dargestellt.

Den Vortrag „Änderungen im neuen Leasingstandard“ hielt Frau Stephanie Jana, die an der HTW Dresden erfolgreich den Studiengang International Business absolvierte und sich jetzt in der Promotionsphase befindet. Sie erhielt von der EMAA, der European Management Accountants Association einen Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Der BVBC bietet übrigens kostenlose Ausbildungsmitgliedschaften an. Einfach mal in die Suchfunktion eingeben. Dem BVBC sei an dieser Stelle auch für die Einladung gedankt.