Qualitätsmanagement

Flußdiagramm

Qualitätsmanagement

Qualitätskreislauf

Das Qualitätsmanagement schafft die Voraussetzungen für eine stetige Verbesserung der Hochschule in den drei Bereichen Lehre, Forschung und Verwaltung. Die HTW Dresden nutzt dazu gemäß §9 SächsHFSG ein Qualitätsmanagementsystem (QMS), dass sich am Prozessmodell der DIN EN ISO 9001 orientiert.

Kern des Qualitätsmanagementsystems sind dokumentierte Informationen in Form von Prozessen mit klaren und transparente Regelungen und Verantwortlichkeiten (Prozessbeschreibungen) unter Einbezug zugehöriger Dokumente wie beispielsweise Ordnungen oder Formulare. Es umfasst alle qualitätsrelevanten Prozesse der Hochschule.

Die Aufgaben umfassen neben Prozessmanagement und Dokumentenlenkung auch die Bereiche Evaluation & Befragungen, Risikomanagement sowie die Koordination übergreifender Hochschulprojekte.

    Serviceangebot

    Kernleistungen

    • Formularwesen
    • Intranet und Newsfeed
    • Beauftragtenwesen
    • Verbesserungswesen
    • Koordination Befragungssoftware „Unizensus“

    Arbeitssicherheit

    • Prozessdokumentation & Prozessmanagement
    • Dokumentenlenkung
    • Risikomanagement
    • Übergreifende Evaluationen & Befragungen

     

    Operative Aufgaben

    • Koordination Fachkraft für Arbeitssicherheit
    • Koordination Notfallmanagement
    • Organisation von Schulungen im Themengebiet

    Ansprechperson

    Weiterführende Links (Intern)