News

Dresdner Nutzfahrzeugtag
Fahrzeugpräsentation auf dem Freigekände

9. Dresdner Nutzfahrzeugtag (Rückblick)

Erstellt von Holger Kühne |

Wie können in der CO2-neutralen Zukunft Feuerwehren, Bagger, Betonmischer und Lkw mit Anhängern angetrieben werden? Ist der batterieelektrische Antrieb in der Nutzfahrzeugtechnik auch der Königsweg? Welche Alternativen gibt es?
Der Dresdner Nutzfahrzeugtag, der hauptsächlich als Praxistag für fahrzeuginteressierte Studierende vorgesehen ist und immer zu Beginn des Wintersemesters an der HTW Dresden stattfindet, setzte sich mit diesen Fragen auseinander und präsentierte - durch ein thematisch sehr breit gefächertes Vortragsprogramm - die Vielfalt der Branche.

Impulsvorträge aus der Branche füllten den Vormittag. Themenschwerpunkte waren dabei zukünftige Antriebe, moderne Fahrzeugaufbauten, Herausforderungen bei Arbeitsmaschinen und Potentiale in der Hydraulik.
Die traditionelle Nutzfahrzeugausstellung am Nachmittag bildete eindrucksvoll die Branchenvielfalt ab: Insgesamt 16 Nutzfahrzeuge, Arbeits- und Sondermaschinen konnten die Besucher besichtigen – teilweise auch ausprobieren. Ausgestellt waren mehrere Sattelzugmaschinen, ein Kommunalfahrzeug, ein „Agro-Truck“, ein elektrisch angetriebener Verteiler-LKW, mehrere batterieelektrische Transporter, ein Anhänger mit modernem Verdeck-System, eine Asphaltwalze, ein Spezial-Ladekran mit Raupenfahrwerk und ein Bohrgerät.

Champion der Ausstellung war allerdings ein sehr spezielles Nutzfahrzeug: Eine Gulaschkanone zog sofort alle Besucher an, wobei das Interesse nicht dem Fahrzeug selbst, sondern der wohlriechenden, schnell abnehmenden Beladung galt!
Im kommenden Jahr feiert die Veranstaltung mit dem 10. Dresdner Nutzfahrzeugtag Jubiläum. Vorschläge für Vorträge und Ausstellungsfahrzeuge können ab sofort eingereicht werden.

Auf eine Neues zum 10. Nutzfahrzeugtag am 16.10.2020.
www.htw-dresden.de/nutzfahrzeugtag