News

Bildquelle: L. Lachmann
Prof. U. Prahl (Vorsitzen¬der der Rolf-Umbach-Stiftung - links) und Prof. A. Brosius (Leiter der Professur für Formgebende Fertigungsverfahren an der TU Dresden - rechts) mit den Preisträgern Robert Dietz (HTW Dresden), Johannes Helmstedt (TU BAF) und Julius Georgi (TU Chemnitz)

Anlässlich der 26. Sächsischen Fachtagung Umformtechnik (SFU) am 11. und 12. Dezember in Dresden erhielt Herr Dipl.-Ing. (FH) Robert Dietz (2. von links) einen Ehrenpreis.

Die Preisverleihung wurde von Prof. Dr.-Ing. U. Prahl (Vorsitzen­der der Rolf-Umbach-Stiftung - rechts) und Prof. Dr.-Ing. A. Brosius (Leiter der Professur für Formgebende Fertigungsverfahren an der TU Dresden) vorgenommen.

Diese Preise der Rolf-Umbach-Stiftung werden für innovative Leistungen des wissenschaftlich-technischen Nachwuchses auf dem Gebiet der Umformtechnik durch den Verein für Umformtechnik Sachsen und der Stiftung verliehen.

Herr Dietz beschäftigte sich in seiner Diplomarbeit bei der Umformtechnik Radebeul GmbH mit der Planung und Optimierung des Gesenkschmiedeprozesses von Aluminiumlegierungen mit dem Hauptaugenmerk auf die Einbeziehung der Wärmebehandlung in den Umformprozess. Nach umfangreichen Untersuchungen wurden Anlagenkonzepte inklusive der Auswahl aller Anlagenkomponenten ausgearbeitet. Die gewonnenen Ergebnisse kann er jetzt im Unternehmen umsetzen, da er nach seiner Diplomarbeit eine Anstellung in der Firma erhielt.