News

Blick auf die Biogasanlage in Clausnitz
L. Eckardt
Biogasanlage der Agrargenossenschaft Clausnitz

Förderung für innovative Lehre in der Agrarwirtschaft

Erstellt von Pressestelle |

In der Ausschreibung „Freiraum 2023“ der Stiftung Innovation in der Hochschullehre (StiL) erhielt Dr. Guido Lux eine der diesjährigen Förderungen.

Ab April 2024 wird er mit Hilfe der Förderung Themen rund um regenerative Energieerzeugung in seine Lehrveranstaltungen integrieren. Konkret geht es um die Erzeugung von Biogas, um Energie aus Reststoffen und nachwachsenden Rohstoffen zu gewinnen.

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit Professor Hartmut Krause (Lehrstuhl für Gas- und Wärmetechnische Anlagen) der TU Bergakademie Freiberg plant Dr. Lux die Beschaffung und Inbetriebnahme einer Biogas-Batchanlage, die in die Lehre im Bachelor-Studiengang „Agrarwirtschaft“ integriert werden soll.  

Die Batchanlage ist dafür vorgesehen, mehrere unterschiedliche Ausgangssubstrate im Labormaßstab gleichzeitig zu vergären und sowohl die Ausbeute als auch die Qualität des Biogases zu erfassen. „Neben den theoretischen Grundlagen können die Studierenden dann auch sehr praktisch ausgerichtete Übungen durchführen und die Ergebnisse unmittelbar überprüfen. Das ist in der Praxis so nicht möglich.“, erläutert Dr. Lux, der derzeit die Professur Ökologischer Landbau vertritt.

Darüber hinaus ist geplant, im Masterstudiengang „Produktionsmanagement Agrarwirtschaft und Produktionsgartenbau“ unterschiedliche Gärreste in Gefäß- und Feldversuchen auf den Versuchsflächen der HTWD in Pillnitz hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Eignung als organische Düngemittel zu prüfen.

Das Projekt läuft bis 31. März 2026 und beinhaltet neben der Beschaffung von Labor- und Messgeräten auch die Erstellung von Lehr- und Begleitmaterialien sowie Lehrkonzepten zur Einbindung der Technik und des Themas in die Lehre.

Über die Ausschreibung

Im Rahmen von „Freiraum” können Ideen für die Lehre entwickelt und erprobt werden. Es gibt keinen thematischen oder fachlichen Schwerpunkt. Gesucht werden jährlich Projekte, die durch ihr Innovationspotenzial überzeugen. Der Ausschuss zur Projektauswahl hat für die diesjährige Förderrunde bundesweit 174 Projekt zur Förderung ausgewählt. Das Fördervolumen beträgt insgesamt rund 50 Mio. Euro. Alle geförderten Projekte sowie weitere Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Webseite der Stiftung: https://stiftung-hochschullehre.de/foerderung/freiraum/