News

Aufgeklappter Laptop mit der Aufschrift "Netzwerk Ingenieurwissenschaften auf dem Bildschirm"

Infoveranstaltung zu den sächsischen Hochschul-Netzwerken Informatik und Ingenieurwissenschaften

Lernen Sie die sächsischen Hochschul-Netzwerke Informatik und Ingenieurwissenschaften in Online-Auftakttreffen kennen und kommen Sie mit weiteren Interessierten in den Austausch zu fachspezifischen Themen aus Lehre und Forschung.

Die Netzwerke sind ein Teilprojekt des sächsischen Verbundprojekts „Digitalisierung in Disziplinen Partizipativ Umsetzen :: Competencies Connected (D2C2)“. Informationen zum Projekt D2C2 finden Sie hier.

Was sind die Netzwerke?

Die Netzwerke Informatik und Ingenieurwissenschaften sind Treffpunkt für alle in der Lehre tätigen Personen, die sich zu fachspezifischen Themen aus Lehre und Forschung austauschen möchten. Die genaue Ausgestaltung des jeweiligen Netzwerks bestimmen alle Beteiligten selbst - mit organisatorischer und inhaltlicher Unterstützung der fachlich kompetenten Netzwerkkoordination von Heiko Baum (Informatik, Westsächsische Hochschule Zwickau) und Lydia Laarz (Ingenieurwissenschaften, Hochschule Zittau/Görlitz). Neben dem allgemeinen Austausch und der Vernetzung zu Lehre, Forschung und Transfer können in dem Netzwerk auch spezifische Themen bearbeitet werden. Welche das sein werden, bestimmen Sie selbst!

Schwerpunkte können fachspezifische Lehr-Lern-Konzepte, digitale Prüfungsaufgaben und -formate oder (andere) eigene Lehrprojekte sein. Zusätzlich wird im Netzwerk die hochschulübergreifende wissenschaftliche Zusammenarbeit forciert.

Lernen Sie das Netzwerk, weitere Interessierte und die Koordination in einem Online-Auftakttreffen kennen:

Informatik

Ingenieurwissenschaften

Falls Sie zum Auftakt-Termin verhindert sein sollten, aber Interesse an der Mitarbeit im Netzwerk haben, wenden Sie sich gern an service.lehre(at)htw-dresden.de oder direkt an die Netzwerkkoordination Heiko Baum oder Lydia Laarz.