News

Staatsminister Gemkow und Rektorin Prof. Salchert
SMWK
Unterzeichnung der Zielvereinbarung durch die Rektorin Prof. Katrin Salchert und Sachsens Staatsminister für Wissenschaft Sebastian Gemkow

Neue Zielvereinbarung zwischen der HTW Dresden und dem Freistaat Sachsen

Erstellt von Pressestelle |

Die Rektorin der HTW Dresden Prof. Katrin Salchert und Sachsens Staatsminister für Wissenschaft Sebastian Gemkow haben am vergangenen Freitag die neue Zielvereinbarung unterzeichnet.

Damit vereinbaren die Hochschule und der Freistaat die hochschulpolitischen Ziele bis zum Jahr 2024. Die Zielvereinbarungen bilden den Rahmen für die Weiterentwicklung der HTW Dresden in den Bereichen Studium, Lehre, Forschung und Transfer.

Die HTW Dresden wird ihren internen Hochschulentwicklungsplan (HEP) 2025 bis Mitte nächsten Jahres fortschreiben. Die bereits laufenden Anstrengungen in den Schwerpunkten familienfreundliche Hochschule, Inklusion, Gleichstellung und Internationalisierung werden fortgesetzt. Bis zum Ende des Zielvereinbarungszeitraums strebt die HTW Dresden einen Anteil der Professorinnen von 20,3 % an. Der Anteil der immatrikulierten Studierenden mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung soll bei 7 % liegen. Die Zahl der Studierenden soll im Jahr 2025 rund 5000 betragen. Ein Korridor von Plus/Minus 375 ermöglicht einen gewissen Gestaltungsspielraum. Von 2023 bis 2024 wird eine Anzahl von insgesamt 1.500 Absolventinnen und Absolventen angestrebt. Davon sollen 68 % aus den MINT-Fächern kommen.

Durch eine verstärkte hochschuldidaktische Weiterbildung der Lehrenden soll die Qualität der Lehre weiter gesteigert werden. Die bisherigen Maßnahmen und Strategien im Bereich Forschung und Transfer sollen weiterverfolgt werden. „Hier haben wir in den letzten Jahren insbesondere in Bezug auf die Gewinnung von Drittmitteln ausgesprochen gute Erfolge erzielt. Diese erfolgreiche Arbeit gilt es fortzusetzen.“, so die Rektorin Prof. Katrin Salchert. Außerdem ist vorgesehen, die Anzahl der kooperativen Promotionen und die Zahl der Ausgründungen zu erhöhen. Darüber hinaus wird die HTW Dresden eine Strategie für lebenslanges Lernen entwickeln und Angebote zur beruflichen Weiterbildung schaffen.

Prof. Katrin Salchert: „Mit der Unterzeichnung der Zielvereinbarung setzen wir den bereits eingeschlagenen Weg unserer Hochschulentwicklung fort. Einige der Ziele sind sehr ambitioniert, aber ich bin zuversichtlich, dass wir diese mit gemeinsamen Engagement erreichen werden. Projekte, wie das gerade gestartete „FH Personal“ und zur Digitalisierung der Lehre werden uns dabei unterstützen. Mit der Zuweisung von 19 Stellen in unseren Haushalt im Rahmen des Zukunftsvertrags erhalten wir nun auch Planungssicherheit für die Erfüllung dieser Ziele.“

Weitere Informationen dazu lesen Sie auch auf den Webseiten des SMWK: https://www.studieren.sachsen.de/zielvereinbarungen-mit-den-hochschulen-4566.html

 

Kontakt

M.A. Constanze Elgleb

Pressesprecherin, Leiterin Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

M.A. Constanze Elgleb