Automobilelektronik / Elektrische Mobilität

Fakultät Elektrotechnik

Automobilelektronik / Elektrische Mobilität

Raum: K 111, K 114

Telefon: +49 351 462-3681

Telefon: +49 351 462-3684

Labor Automobilelektronik/Elektrische Mobilität

Bildergalerie

  • Rollenleistungsprüfstand für E-Roller
  • Kfz-Messtechnik (werkstatttypisch für Zündung etc.)
  • Elektronische Last zur Simulation hoher Bordnetzlasten
  • Schnittstellen für CAN-Buskommunikation
  • Rechner- und microcontrollerbasierte Mess- und Regeltechnik
  • Batterieelektrischer Pkw BMW i3 mit Range Extender
  • Pkw mit Hybridantrieb Porsche Cayenne
  • Pkw mit Ottomotor Porsche Cayman
  • Mehrere Elektroroller
  • Elektrifizierte Paddelboote

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

  • 10/2019-09/2022 E-COM Entwicklung und Erprobung intell. Ladestrategien; Kooperationsprojekt gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • 01/2019-12/2019- iPaddel - Entwicklung eines E-Antriebs für leichte Wasserfahrzeuge; gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • 2017... Kooperation mit der LeXsolar GmbH und ELDEV: Aufbau eines Elektrokarts für Schulungszecke
  • 2016-2018 Interdis II-Projekt (abgeschlossen) „Vernetztes Fahren“ mit Prof. T. Trautmann

Offene Themen für Abschlussarbeiten sowie Praktika und Projektarbeiten

Hochleistungs-Katamaran

  • vergeben 11/2020 Themengebiet ferngesteuerter Hochleistungs-Katamaran

    Konstruktion und Erprobung einer mechanischen Kopplung zwischen einem Katamaran als elektrisch betriebene Schubeinheit und einem Leichtbau-Sportkanu (CFK), kooperative Betreuung Prof. S. Zipser (Fak. Elektrotechnik) und Prof. Martin Wittmer (Fak. Maschinenbau),

Ferngesteuerter Hochleistungs-Katamaran
Ferngesteuerter Hochleistungs-Katamaran

Themengebiet elektrisch unterstützte Kanus

  • 01/2021 OFFEN: Analyse hybrid angetriebenes Kanu Grundlage sind eine Reihe von erfolgreichen studentischen Arbeiten zur Messung von Paddelkraft und Lageveränderung des "intelligenten" Paddels bzw. auch zur physikalisch-technischen Modellierung von elektrisch angetriebenen Kanus/Paddelbooten und die Implementierung dieser Modelle in MATLAB/Simulink.
  • Die inhaltlich recht umfangreiche Aufgabenstellung eignet sich auch sehr gut für ein studentisches Team, wobei die Schwerpunkte der Abschlussarbeiten verschieden sind. Ein erster Schwerpunkt ist die Modellierung und Simulation eines Kanus mit elektrischem Antrieb. Ein weiterer ist die Erprobung und Umsetzung von verschiedenen Unterstützungsstrategien.
Kleiner elektrischer Bootsantrieb
Kleiner elektrischer Bootsantrieb

Themengebiet intelligentes Laden von E-Fahrzeugen (Kooperationsprojekt E-Com)

  • Vergeben 01/2021 Entwicklung eines physikalisch-technischen Modells zur Nachbildung von Ladeinfrastruktur und Fahrzeug, Ziel ist die Verwendung des Simulationsmodells zur Untersuchung von Ladestrategien Im Rahmen von Projektvorhaben (Masterarbeit)
  • OFFEN: Untersuchung  des Leistungsflusses und des Kommunikationsverhaltens beim AC-Laden von E-Fahrzeugen
Batterie eines E-Kart mit LiFePo-Zellen
Batterie eines E-Kart mit LiFePo-Zellen

Themengebiet Fahrzeuge/Versuchsstände

  • OFFEN 01/2021: Analyse von Fahrdaten des batterieelektrisch angetriebenen BMWi3 (Messfahrten, Datenanalyse, Modellierung mit MATLAB). Ziel ist die Plausibilisierung von Messdaten und die Ableitung des Wirkungsgradkennfelds des elektrischen Antriebs.
  • OFFEN 01/2021: Vertiefte Analyse des Nutzens und der physikalischen Grenzen von Rekuperation, Ziel ist ein vertieftes Gesamtverständnis der Nutzbremsung beim elektrisch angetriebenen Straßenfahrzeug (Master- bzw. Diplomarbeit)
  • OFFEN 01/2021: Recherche zu energieoptimalen Fahrstrategien bei E-Fahrzeugen
  • OFFEN 01/2021: Optimierung des Rollenprüfstands für E-Roller, Schwerpunkt Ansteuerung der Wirbelstrombremse über Leistungselektronik (Kooperative Betreuung gemeinsam mit Prof. Göhler)
  • Vergeben (11/2020) Analyse des hybriden Antriebstrangs des Porsche Cayenne (Literaturrecherche, Durchführung von Meßfahrten, Analyse und Plausibilisierung der Messergebnisse, gegebenenfalls konzeptioneller Erweiterung des bisherigen  Praktikumsversuchs)
  • OFFEN 01/2021: Inbetriebnahme und Untersuchung einer neuen Motoransteuerung für das E-Kart (Fa. Lexsolar GmbH)

Wenn Sie Interesse an diesen oder ähnlichen Themenstellungen haben kontaktieren Sie bitte Prof. Zipser.

 

Antrieb Lasten-Trike
Zweirad-Rollenprüfstand
Zweirad-Rollenprüfstand

Praktika

Termine - Versuchsunterlagen - Aufgaben

finden Sie im OPAL-Kurs zur jeweiligen Lehrveranstaltung

Veranstaltungen

Für Studierende der Vorlesungen Elektrische Mobilität sowie Automobilelektronik/Elektrische Mobilität wird im Wintersemester regelmäßig eine Exkursion zum BMW Werk in Leipzig angeboten.

In Zusammenarbeit mit Prof. Trautmann werden jährlich Schulungen für Prüfingenieure der DEKRA durchgeführt. Seitens des Labors werden theoretisch und im Fahrversuche aktuelle Fragestellungen bei elektrisch bzw. hybrid angetriebenen Fahrzeugen betrachtet.

In Zusammenarbeit mit Kollegen aus den Fakultäten Maschinenbau und Landbau/Umwelt/Chemie wird im Rahmen des Global Study Programs der Chiba University in Japan der kulturelle und intellektuelle Austausch von Studierenden unterstützt. 

Das Labor hat sich bei den fett markierten Themen eingebracht

  • Gardens and Horticulture in Urban Society, Dresden 2018
  • Automation and its Social Impact, Chiba 2017
  • Quo vadis E-Mobility, Dresden, 2016 

In Sommer 2018 wurde erstmal eine Ausbildungseinheit mit der BSZ Pirna zur Rekuperation von E-Fahrzeugen durchgeführt.

Als zusätzliches Angebot wird im Wintersemester die Vorlesungsreihe „Connected Car“ von und mit Dr.-Ing. Oliver Manicke (Porsche AG) durchgeführt.

Nächste Veranstaltung: 6.1.2020, 11:10 im K 101

Auswahl erfolgreich beendete Abschlussarbeiten

2021

  1. Gabriel, V. Einsatz von Sensorik zur Lageerfassung des Paddels beim elektrisch unterstützten Kanu, Diplom 01/20212, [HTW Dresden]

2020

  1. F. Hauptmann: Simulation, Analyse und Ansteuerung des elektrischen Antriebsstranges eines Wasserfahrzeugs, Diplom, 2020, [HTW Dresden]

  2. M. Pöschmann: Entwicklung eines modularen Energiespeicher- und Managementsystems für LEV (light electric vehicles), Diplom, 2020, [HTW Dresden]

  3. F. Gold: Untersuchung von Lastmanagementstrategien an einer bestehenden Ladeinfrastruktur auf Basis vorhandener Lastgänge, Bachelorarbeit, 2020, [Webasto]

  4. J. Boehm: Analyse zur privaten Nutzung von elektrischen Speicherlösungen in Verbindung mit einem E-Fahrzeug, Bachelorarbeit, 2020, [HTW Dresden]

  5. A. Lancho: Erweiterung und Optimierung des Laborversuchs am 12 V Pkw-Bordnetz, Diplomarbeit,2020, [HTW Dresden]

  6. E. Sagasser:Konzeption und Entwicklungen eines Versuchs zur Charakterisierung von Batteriezellen und zur Demonstration der BMS-Funktion2020, [HTW Dresden]

  7. M. Häse: Untersuchung von Sensoren zur Krafterfassung beim elektrisch unterstützten Kanu, Diplomarbeit,2020, [HTW Dresden]

Kooperativ betreute Abschlussarbeiten 2020

  1. K. Gerstner: Simulationsbasierte Untersuchung des Einflusses der Kathoden-Mikrostruktur auf die Performance von Lithium-Ionen-Batteriezellen, VW und HTW Dresden in Kooperation mit Frau Prof. Grit Kalies (Physikalische Chemie), 2020

  2. E. Bendzko: Entwicklung einer automatischen Längs- und Querführung für ein Lastenfahrrad, HTW Dresden, in Kooperation mit Prof. Traumann (Maschinenbau)

2019

  1. O. Fabri: Modellierung, Simulation und Regelung eines elektrischen Karts, Diplom, 2019, [HTW Dresden] 
  2. J. Hollis: Entwicklung eines Gesamtprüfkonzepts für die HV-Traktionsbatterie eines Zweirads, Diplom, 2019, [BMW Motorrad] 
  3. R. Richter: Validierung und Erweiterung des Rollenleistungsprüfstands, Diplom, 2019, [HTW Dresden] 
  4. A. Nassonow: Entwicklung und Erprobung einer Geschwindigkeitsregelung zum Einsatz in einem elektrisch unterstützten Kajak – PADDELEC, Diplom, 2019, [HTW Dresden] 

  5. O. Motz:  Analyse, Modellierung und Prognose des Pkw-Ladeverhaltens aus Sicht eines Energieversorgers, Diplom, 2019, [ENSO Netz]

  6. D. Ackermann: Diagnosis of Battery Cells for State of Health by Electrochemical Impedance Spectroscopy, Master, 2019, [Diehl Aerospace]


2018

  1. P. Pfitzner: Konzeption und Validierung einer kombinierten Mikro- und Makrosimulation von Fahrzeugen, Diplom, 2018, [Fraunhofer IVI]
  2. M. Krieger: Evaluierung verschiedener Lade- bzw. Entlademethoden zur Optimierung der Reaktionsabläufe in Li-S Zellen, Masterarbeit, 2018, [Fraunhofer IPMS]
  3. F. Ammer: Konzeption und Entwicklung eines Greifers zum universellen Handling von Kohlefaserhalbzeugen in einer automatisierten Fertigungszelle, Diplom, 2018, [Thyssen Carbon Components]
  4. J. Strohäcker: Validierung und Optimierung einer SOC-Schätzung für Lithium-Ionen-Batterien, Diplom, 2018, [Fraunhofer IVI]
  5. Wähner, M.: Entwicklung und Validierung von Komponenten für die Geschwindigkeitsregelung eines Elektrofahrzeugs, Diplom, 2018, [HTW Dresden]
  6. Teuchert, S.: Entwicklung einer Geschwindigkeitsregelung für das E-Fahrzeug BMWi3, Diplom, 2018, [HTW Dresden]
  7. Ebert P.: Entwicklung eines Simulationsmodells für Feldarbeitsmaschinen, Diplom, 2018, [Fraunhofer IVI]
  8. L. Berg: Optimierung und Erweiterung des Elektroroller-Prüfstandsversuchs, Diplom, 2018, [HTW Dresden]
  9. M. Logiewa: Modellierung, Simulation und Regelung eines elektrischen Karts, Diplom, 2018, [HTW Dresden]
  10. F. Conceptcion: Entwicklung eines Unternehmenskonzeptes für den elektromobilitätsbasierten PkW-Mietwagenbetrieb, Bachelor, 2018, [Auto-Holding Dresden]

  1. S. Roeder: Optimierung der Rekuperationsstrategie für ein Fahrzeug mit zwei Batterien und 12 V-Bordnetz, Diplom, 2017, [Bosch]

  2. A. Schwarz: Untersuchung der Crashsicherheit eines Entwicklungsfahrzeugs mit alternativem Antrieb, Diplom, 2017, [EDAG Engineering GmbH]

  3. K. Spielmann: Bereitstellung eines Mess-  und Bewertungsverfahrens zur Messung der elektronischen Leitfähigkeit an Festkörperelektrolyten, Diplom, 2017, [Fraunhofer]

  4. A. Schleßiger, Analyse von 48 V Teilbordnetzen, Diplom, 2017, [Audi]

  5. T. Rothe, Digitale Lichtbildentwicklung für hochauflösende Scheinwerfer, Diplom, 2017, [Porsche]

  6. F. Körner: Entwurf, Simulation und Umsetzung eines Tempomaten für Geschwindigkeitsprofile am E-Fahrzeug BMWi3, Diplom, 2017, [HTW Dresden]

  7. Reichelt, Ch.: Charakterisierung und Bewertung von CuPc-basierten OFET´s im Hinblick auf eine Anwendung als NO2-Sensor, Bachelor, 2017 [Fraunhofer IPMS]

Betreuender Hochschullehrer

Betreuende Laboringenieure