News

Dr. Helga Tauscher mit der Preisurkunde
Dr. Helga Tauscher erhielt den Preis für exzellente Lehre für ihren Online-Kurs „Hack your CAD models!"

„Lehre ist für mich ein wechselseitiger Prozess“

Erstellt von Pressestelle |

Dr. Helga Tauscher von der Fakultät Geoinformation erhielt bei der meccanica feminale 2022 den Preis für exzellente Lehre

Die meccanica feminale ist eine Frühjahrshochschule für Studentinnen und Fachfrauen der Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Alle Teilnehmerinnen bewerteten am Ende die verschiedenen Kurse. Die Lehrveranstaltung, die von den Teilnehmerinnen am besten evaluiert wurde, wurde ausgezeichnet.

Der Online-Kurs „Hack your CAD models! Grundlagen des Computer-Aided Design mit FreeCAD und Python" von Dr. Helga Tauscher erzielte die Note 1,1. Die Teilnehmerinnen lobten die verständliche und anschauliche Erklärung der komplexen Sachverhalte, den gelungenen Medieneinsatz, die gute Vor- und Einführung der Programmierung sowie das umfangreiche Wissen und den Praxisbezug.

„Mir macht es Freude, komplexe Sachverhalte in leicht verständliche Teile zu abstrahieren und diese mit visuellen Mitteln, z.B. durch Skizzen auf dem Whiteboard, interaktiv darzustellen. Ich selbst möchte immer ganz genau wissen, wie die Dinge funktionieren. Diese Neugier versuche ich auch bei den Teilnehmerinnen zu wecken. Lehre ist für mich ein wechselseitiger Prozess, bei dem ich selbst auch Anregungen mitnehme und immer etwas Neues lerne“, beschreibt die Bauinformatikerin ihre Motivation.

Der Kurs vermittelt die Grundlagen des Computer Aided Design am Beispiel von FreeCAD mit Python. Dabei lernen die Teilnehmerinnen nicht nur die Opensource Software FreeCAD kennen, sondern erfahren auch mehr über die theoretischen Hintergründe, z.B. verschiedene geometrische Modellierparadigmen. Außerdem werden die Grundlagen der Programmierung mit Python erlernt, sodass die Teilnehmerinnen die Programmiersprache für ihre eigenen Projekte einsetzen können. Teile dieses Kurses lehrt Dr. Helga Tauscher auch an der HTW Dresden im Modul „Building Information Modelling“.

Der Ingenieurin ist es ein großes Anliegen, Studentinnen technischer Fächer zu bestärken und zu ermutigen. Deshalb engagiert sie sich schon lange bei verschiedenen Frühjahrs- und Sommeruniversitäten in ganz Deutschland –  ob als Dozentin, Teilnehmerin oder manchmal im Programmkomitee. Helga Tauscher: „Für mich sind diese Sommerunis eine gute Gelegenheit, um meine Lehre weiterzuentwickeln.“