Freick, Prof. Dr. med. vet. Markus

Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie

Prof. Dr. med. vet. Markus Freick

Professur:

Tierzucht / Tierhygiene

 

Fachtierarzt für Reproduktionsmedizin

Fachtierarzt für Rinder

Zusatzbezeichnung Tiergesundheits- und Tierseuchenmanagement

Zulassung zur tierärztlichen Betreuung von Zucht- und Nutzschweinebeständen
(§ 7 Abs. 2 SchHaltHygV)

Prof. Dr. med. vet. Markus Freick

Prof. Dr. med. vet. Markus Freick

Lehrveranstaltungen

  • Anatomie/Physiologie der Nutztiere
  • Biotechnologie/Biostatistik
  • Tiergesundheitslehre
  • Tierzucht
  • Tiergesundheitsmanagement
  • Erhaltung tiergenetischer Ressourcen (Studiengang Umweltmonitoring)

Akademischer Werdegang

  • 1999 - 2005: Studium der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig
  • 2004 - 2006: Promotion am Institut für Virologie der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig bei Prof. Dr. Hermann Müller, Thema der Dissertation: „Eine virologische Studie zur Ätiologie der Jungtaubenkrankheit (Young Pigeon Disease Syndrome)“
  • seit 2017: Professor für Tierhygiene/Tierzucht an der HTW Dresden

Berufstätigkeit

  • 2005: Approbation als Tierarzt
  • 2005 - 2006: angestellter Tierarzt bei der Sächsischen Tierseuchenkasse, Tätigkeit im Schweinegesundheitsdienst
  • seit 2006: Niederlassung als praktizierender Tierarzt und veterinärmedizinischer Leiter bei der AGRO-Agrarprodukte GmbH Zettlitz OT Methau

Ehrenamtliche Tätigkeiten

 

Weiterbildungen

  • 2005: Kurs zur Erlangung des besonderen Fachwissens nach § 7 Abs. 2 der Schweinehaltungshygieneverordnung
  • 2006 - 2011: Weiterbildung zum Fachtierarzt für Reproduktionsmedizin
  • 2011 - 2015: Weiterbildung zum Fachtierarzt für Rinder
  • 2015 - 2017: Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Tiergesundheits- und Tierseuchenmanagement

Publikationen (Auswahl)

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2008

2007

2005