Master

Studiernde an der HTW Dresden
HTW Dresden/Sebb

Bewerbungsinformationen zu unseren Masterstudiengängen

Masterbewerbungen WiSe 2022/23 // SoSe 2023

+++ Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses
Wenn Sie eine Zulassung für ein Masterstudium an der HTW Dresden für das Wintersemester 2022/23 erhalten, müssen Sie Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss grundsätzlich bis zum 31.10.2022 im Studentensekretariat nachweisen. Sofern es Ihnen nicht möglich ist, diese Frist einzuhalten, können Sie gemäß § 4 Abs. 3b S. 3 und 4 der Immatrikulationsordnung, aus triftigem Grund eine Verlängerung um einen Monat beantragen.

Der geltend gemachte triftige Grund muss dem Studentensekretariat unverzüglich schriftlich mit Nachweis angezeigt und glaubhaft gemacht werden. Als Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses genügt uns zunächst eine formlose Bestätigung Ihres Prüfungsamtes, dass Sie die Abschlussprüfung bestanden haben. Urkunde und Zeugnis reichen Sie bitte in einfacher Kopie bis zum Ende des Wintersemester 2022/23 im Studentensekretariat nach.

+++ Bewerbung für den Masterstudiengang DESIGN: PRODUCTS AND INTERACTIONS (Studienbeginn SoSe 2023)
Zur Bewerbung gehört im ersten Schritt das Einreichen eines digitalen Portfolios und ein Fachgespräch (nach Einladung, per Videokonferenz). Alle Informationen finden Sie unter https://www.htw-dresden.de/hochschule/fakultaeten/design/bewerbung

Der Studienbeginn im 1. Fachsemester in unseren Masterstudiengängen ist zum Winter- oder zum Sommersemester möglich (je nach Studiengang).

Welche Masterstudiengänge Sie an der HTW Dresden studieren können, erfahren Sie hier.

Einen Überblick über den zeitlichen Ablauf des Bewerbungsgeschehens erhalten Sie in unserem Zeitplan für Studienbewerber.

Internationale Studienbewerber beachten bitte unsere Bewerbungshinweise hier.

Bewerbungsanschrift

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie via Post an:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Studentensekretariat
Postfach 12 07 01
01008 Dresden

Bewerbungsfristen:

für das Wintersemester: 1. Mai bis 15. Juli

Für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge werden Bewerbungen bis zur Erreichung der Kapazitätsgrenze - bis spätestens 30. September entgegengenommen. Studiengänge, in denen die Bewerbung noch möglich ist, finden Sie im Menü "Freie Studienplätze".

für das Sommersemester: 1. Dezember bis 15. Januar

Informationsmaterial zum Download:

Für den Zugang zu einem Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie nachzuweisen. Sie können sich jedoch auch schon dann bewerben, wenn Sie Ihr erstes Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir benötigen dann eine Notenübersicht mit vorläufiger Durchschnittsnote. Das Zeugnis Ihres ersten Abschlusses oder zumindest eine vorläufige Bestätigung des Prüfungsamtes über den erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums reichen Sie uns spätestens bis zum 31.10. (Bewerbungen zum Wintersemester) / 15.04. (Bewerbungen zum Sommersemester ) nach. Weitere fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen regelt die Studienordnung des jeweiligen Masterstudienganges.

Bewerben Sie sich ab 1. Mai für ein Masterstudium mit Beginn im Wintersemester und ab 1. Dezember für den Studienbeginn im Sommersemester über unser Bewerbungsportal.

Nach Abschluss Ihrer Online-Bewerbung senden Sie den ausgedruckten und unterschriebenen Zulassungsantrag sowie die erforderlichen Nachweise in einfacher Kopie an das Studentensekretariat der HTW Dresden.

Welche Unterlagen wir im Einzelnen benötigen, teilen wir Ihnen während Ihrer Online-Bewerbung mit.
Alle ggf. notwendigen Bewerbungsunterlagen auf einen Blick:

  • Antrag auf Zulassung
  • Zeugnis über den ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss
  • Anlage M - Falls Sie unmittelbar vor Abschluss Ihres ersten berufsqualifizierenden Studiums stehen.
  • Anlage für Master-Studiengang (Bearbeitungsbogen)
  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • Leistungsübersicht - Falls Sie ein vorangegangenes Masterstudium abgebrochen haben oder abbrechen werden, fügen Sie eine Übersicht über alle Studien-/Prüfungsleistungen mit Angabe der Prüfungsversuche bestätigt durch das Prüfungsamt Ihrer bisherigen Hochschule(n) bei; gilt auch soweit Sie noch keine Leistungen erbracht haben.
  • Modul- oder Fächerbeschreibungen für endgültig nicht bestandene Studien- und Prüfungsleistungen

Ihre Bewerbung einschließlich der notwendigen Unterlagen reichen Sie fristgerecht unter unserer Bewerbungsanschrift ein.

Beachten Sie, dass Ihre Bewerbung maschinell geöffnet wird. Verwenden Sie deshalb keine Klarsichthüllen, Mappen, Heft- oder Büroklammern. Ihre Bewerbung wird erst nach dem Posteingang bearbeitet. Den Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit im Bewerberportal verfolgen.

Bewerbungsfristen:

Frühere Bewerbungen: 
Falls Sie sich bereits zuvor an der HTW Dresden beworben haben oder Studierender unserer Hochschule sind, kann auf die ehemals eingereichten Unterlagen im neuen Bewerbungsverfahren nicht zurückgegriffen werden.

Das Studium an der HTW Dresden setzt in jedem Studiengang eine Zulassung voraus, die nach einer erfolgreichen Bewerbung elektronisch im Bewerbungsportal bereitgestellt wird.

Reicht die Anzahl der Studienplätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen nicht aus, ergeben sich nach Abschluss der Auswahlverfahren Auswahlgrenzen (örtlicher Numerus clausus).

Beantragung der Immatrikulation: Innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach dem Erhalt der Zulassung müssen Sie Ihre Immatrikulation beantragen. Hierfür drucken Sie den im Bewerbungsportal bereitgestellten Antrag auf Immatrikulation aus und reichen diesen zusammen mit weiteren Nachweisen ein.

Zweitstudiengebühr: Für ein Zweitstudium werden nach § 12 Abs. 4 SächsHSFG Studiengebühren erhoben, wenn

  • das Studium zu einem weiteren berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt und kein Masterstudiengang auf der Grundlage eines Bachelorstudienganges ist und
  • der Bewerber bereits über einen Master-, Diplom- oder Magistergrad oder den Abschluss in einem Studiengang mit staatlicher oder kirchlicher Abschlussprüfung verfügt und
  • die Gesamtstudiendauer des Studiums die Regelstudienzeit des bisherigen Studiums um 6 Semester überschreitet.

Die Gebühr wird auf Grund eines Gebührenbescheides erhoben und beträgt 300,00 EUR pro Semester.

GERNE BEANTWORTEN WIR IHRE FRAGEN ZUR STUDIENORIENTIERUNG UND BEWERBUNG:

Das könnte Sie auch interessieren